Leichte Sprache

Rückblende 2017

Auszeichnung für die beste politische Karikatur des Jahres 2017 - Wir gratulieren! Miriam Wurster und Heiko Sakurei waren mit ihren Arbeiten auch schon in der Landeszentrale zu sehen.
Bildergalerie
Jedes Jahr im Januar zeichnet der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger bei der „Rückblende“ die beste politische Fotografie und die beste politische Karikatur des Vorjahres aus.
Den 1. Preis für die beste politische Karikatur erhielt Miriam Wurster für ihre Arbeit „Sondereinsatz beim G-20-Gipfel: Die deeskalierende Hundestaffel“.
Den 2. Preis für die beste politische Karikatur erhielt Heiko Sakurai für sein Blatt „Oh wie schön wär Jamaika“.

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger zeichnet jedes Jahr im Januar bei der „Rückblende“ die beste politische Fotografie und die beste politische Karikatur des Vorjahres aus. Mit Miriam Wurster (1. Preis) und Heiko Sakurai (2. Preis) wurden in diesem Jahr zwei Karikaturisten ausgezeichnet, deren Arbeiten bereits in der Landeszentrale zu sehen waren.

Miriam Wurster hat mehrere Karikaturen für die Ausstellung „Frauen, hört die Signale“ beigesteuert und Heiko Sakurai war bei den Ausstellungen „In Brandenburg willkommen? Karikaturen zu Flucht und Integration“ und „Wählen? Ja, bitte!“ beteiligt. Beiden Karikaturisten wünschen wir alles Gute und jeden Tag eine neue, treffende Idee.

Die Ausstellung „Rückblende“ ist bis zum 21.2.2018 in der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin zu sehen.

Noch keine Bewertungen vorhanden