Prof. Dr. Johanna Wanka

Biografie

Prof. Dr. Johanna Wanka

  • geboren am 1. April 1951 als Johanna Müller in Rosenfeld/Sachsen
  • verheiratet
  • 2 Kinder


Werdegang:

1958 — 1966
Grundschule in Großtreben

1966 — 1970
Erweiterte Oberschule in Torgau, Abschluss mit Abitur

1970 — 1974
Studium der Mathematik an der Universität Leipzig, Diplom

1974 — 1985
Wissenschaftliche Assistentin, Technische Hochschule Merseburg, Sektion Mathematik

1985 — 1993
Wissenschaftliche Oberassistentin

1980
Promotion zum Dr. rerum nat.

1993
Berufung auf die Professur „Ingenieurmathematik“ an der Fachhochschule Merseburg

1994 — 2000
Rektorin der Fachhochschule Merseburg


Politik:

September 1989
Gründungmitglied des „Neuen Forums“ in Merseburg

1990 — 1994
Mitglied des Kreistages Merseburg für das „Neue Forum"

22.10.2000 — 06.11.2009
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

seit März 2001
Mitglied der CDU

seit Mai 2003
Mitglied des Landesvorstandes der CDU Brandenburg

2005
Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK)