Agonie und Aufbruch

Art.Nr.:
Braun / Weiß
Lieferzeit:
1 Woche 1 Woche (Ausland abweichend)
Das Ende der SED-Herrschaft und die Friedliche Revolution in Brandenburg

Jutta Braun, Peter Ulrich Weiß (Hg.)

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung, Potsdam 2014, 349 Seiten

Wenn eine gesellschaftliche Großordnung zusammenbricht, werden grundsätzliche Fragen aufgeworfen. Wie kam es dazu? Wer war verantwortlich? Es hält sich der Mythos von einigen mutigen Oppositionellen und einem vermeintlich inaktiven Volk. Folgt man der Statistik, hinkte Brandenburg der Massenprotestbewegung gegen das SED-Regime im Herbst 1989 hinterher. Doch der Eindruck einer Stillhalte-Region täuscht. Das Buch zeichnet mit Hilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse ein vielschichtiges Bild der Friedlichen Revolution in Brandenburg. Der Sammelband setzt dabei zwei Schwerpunkte: Ein Teil der Autoren richtet den Blick primär auf die brüchigen Strukturen und zerfallenden Fassaden der SED-Diktatur in Wirtschaft und Gesellschaft. Eine zweite Gruppe widmet sich Phänomenen des Aufbruchs in der Umweltbewegung, in der Kunst und im Sport.


Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Heimat verpflichtet

Heimat verpflichtet

2,00 EUR
Tunnel 57

Tunnel 57

2,00 EUR
Geschichte Brandenburgs

Geschichte Brandenburgs

2,00 EUR