Zwanzig

Art.Nr.:
Schellhorn
Lieferzeit:
1 Woche 1 Woche (Ausland abweichend)

20 Jahre Mauerfall - 20 Karikaturisten erinnern sich

Martina Schellhorn (Hg.)
Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung, Potsdam 2009, 164 Seiten mit 126 Abb.

20 Jahre Mauerfall – ein Jubiläum, das daran erinnert, dass sich in der Nacht vom 9. zum 10. November 1989 das Volk der DDR die Freiheit nahm, nicht mehr unfrei leben zu wollen. Zehn Karikaturisten aus dem Osten Deutschlands und zehn Karikaturisten aus dem Westen kommentieren in ihren satirischen Blättern aus den Jahren 1989 und 1990 die Ereignisse zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung. Was war damals wichtig, um (auf)gezeichnet zu werden? Welchem Ereignis wurde der Vorrang gegeben? Welche Person wurde zur historischen Figur?

Ergänzt werden die zahlreichen Karikaturen durch kurze Texte, die nach Gesprächen zwischen Künstler und Herausgeberin entstanden sind und die Karikaturisten als Zeitzeugen in eigener Sache zu Wort kommen lassen. Es erinnern sich u.a. B. Henniger, R. Schwalme, P. Muzeniek, K. Vonderwerth, H. Kretzschmar, HOGLI, B. Mohr, H. Haitzinger, K. Stuttmann und R. Hachfeld.

zur Ausstellung "20 Jahre Mauerfall - 20 Karikaturisten erinnern sich"

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Brandenburg 1933-1945

Brandenburg 1933-1945

2,00 EUR
Das Dritte Reich und die Juden, 1933 - 1945

Das Dritte Reich und die Juden, 1933...

2,00 EUR
Revolutionen - ein historisches Lesebuch

Revolutionen - ein historisches Lesebuch

2,00 EUR