Leichte Sprache

Angelika Peter

Angelika Peter

Angelika Peter, geboren am 29. Juni 1945 in Pritzwalk, ist seit 1990 Mitglied der SPD.

Von 1994 bis 1999 war sie Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

 

Bildergalerie
Ministerin Peter schneidet mit Manfred Stolpe am Brandenburg-Tag Kuchen. Foto: LISUM
Fototermin des Brandenburgischen Kabinetts. Erste Reihe, zweite von links: Angelika Peter. Foto: LISUM


Wichtige politische Stationen

seit 01/1990
Mitglied der SPD

05/1990
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt (Oder), später Stadtverordnetenvorsteherin

11.10.1994 — 13.10.1999
Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Einführung des Schulfaches LER (Lebensgestaltung, Ethik, Religionskunde), das den konfessionellen Religionsunterricht mit Beginn des Schuljahres 1996/1997 ablöste
 

Persönlicher und beruflicher Werdegang

verheiratet, 1 Sohn und 1 Tochter

Abitur an der Kinder– und Jugendsportschule in Frankfurt (Oder)

1964
Lehramtsstudium der Geschichte und Sport an der Humboldt–Universität zu Berlin

1968
Lehrtätigkeit an der 11. Polytechnischen Oberschule in Frankfurt (Oder)

1991
Leiterin der 11. Polytechnischen Oberschule in Frankfurt (Oder) (heute Gesamtschule)