Leichte Sprache

Frank Szymanski

Biografie

Frank Szymanski

  • geboren am 1. Mai 1956
  • 2 Kinder


Werdegang:

1974 — 1978
Studium Diplom–Lehrer Geschichte/Deutsch
an der Pädagogischen Hochschule Potsdam

1978 — 1984
Fachlehrer an der Polytechnischen Oberschule Cottbus

1984 — 1988
Fachlehrer Abiturstufe (Auslandsaufenthalt in Bulgarien)

1989 — 1991
Direktor der 24. Polytechnischen Oberschule Cottbus

1991 — 1998
Schulleiter der 8. Gesamtschule Cottbus

1991 — 1994
Erweiterungsstudium Politische Bildung am Pädagogischen Landesinstitut Brandenburg/Freie Universität Berlin


Politik:

1993 — 1998
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Cottbus, SPD–Fraktion
und Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport

1994 — 1998
Vorsitzender der SPD–Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Cottbus

12/1998 — 24.10.2003
Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

1999
Koordinator der Landesregierung bei der Umsetzung des Handlungskonzeptes „Tolerantes Brandenburg“

24.10.2003 — 27.11.2006
Minister für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr (nach der Landtagswahl Neuzuschnitte der Ressorts und Umbenennung in „Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung“)

seit 29.11.2006
Oberbürgermeister der Stadt Cottbus