Leichte Sprache

Gunter Fritsch

Biografie

Gunter Fritsch

  • geboren am 5. Oktober 1942 in Landsberg/Warthe (heute Gorzow in Polen)
  • verheiratet
  • 2 Kinder


Werdegang:

1957
Oberschule in Fürstenwalde

ab 1961
Lehre als Kfz–Schlosser

ab 1964
Wehrersatzdienst als Bausoldat

ab 1967
Fernstudium als Informationstechniker an der Technischen Universität in Dresden

1967
Labormechaniker in der Akademie der Wissenschaften der DDR
Entwicklungsingenieur in der Informationstechnik

1974
Abschluss als Diplom–Ingenieur für als Informationstechnik


Politik:

seit 1990
Mitglied der SPD

1990
Landrat des Kreises Strausberg (bei Berlin)

1994
Im Zuge der Kreisgebietsreform wurde er Landrat des neu gebildeten, Kreises Märkisch-Oderland

1997
Vorsitzender des Katastrophenschutzstabes des Landkreises Märkisch-Oderland während des Oder-Hochwassers

19.12.1997 — 13.10.99
Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

seit 07/2000
stellvertretender SPD–Landesvorsitzender in Brandenburg

seit 07/2003
Vorsitzender des Landestourismusverbandes Brandenburg

10/2003 — 10/2004
Mitglied des Kreistages Märkisch-Oderland

seit 13.10.2004

Landtagspräsident