Leichte Sprache

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag neu gewählt. Durch ihre Stimmabgabe entscheiden die Wählerinnen und Wähler, welche Parteien und Politiker in ihrem Namen wichtige Entscheidungen treffen.
Bundestagswahl 2017

Die Wahlen zum Deutschen Bundestag finden alle vier Jahre statt. Nach Artikel 38 des Grundgesetzes werden die Abgeordneten des Bundestages in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Wählen und sich selbst in den Bundestag wählen lassen (aktives und passives Wahlrecht) können alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

In Artikel 20 des Grundgesetzes ist festgelegt, dass alle Staatsgewalt vom Volk ausgeht. Sie wird vom Volk in Wahlen und Abstimmungen sowie durch Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung ausgeübt. Dieser Grundsatz gilt für alle Parlamente, die nach Bundes- und Landesverfassungen gewählt werden.

 


ParteienpuzzleWofür stehen die Parteien?

Mit welchen Themen beschäftigen sich die einzelnen Parteien? Was machen sie, wenn sie die Wahl gewinnen? Das Wahlprogramm hilft dem Wähler, sich zu entscheiden.
 

 


Wahlkreise in BrandenburgWer steht wo zur Wahl?

Die Direktkandidaten in den Wahlkreisen Brandenburgs stellen sich vor. 

 

 


Ich hab die Wahl

Was man wissen muss

Das erste Mal dabei? Hier finden Sie Informationen rund um die Wahl: Kann ich im Wahllokal Bier trinken? Darf mein Freund mit in die Wahlkabine? Was muss ich mitnehmen? 
 

 


Gesetzliche GrundlagenRechtsgrundlagen

Das Wahlrecht in Deutschland ist durch eine Vielzahl von Gesetzen verbrieft. Wir erklären die Grundlagen und weisen auf die wichtigsten Regelungen hin.

 

 


 

 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)