Leichte Sprache

Religion und Gesellschaft

In Europa ist die offizielle Maxime eine Trennung von Staat und Religion. Tatsächlich aber ist diese Trennung in vielen europäischen Ländern so strikt nicht und umstritten: Gegen Protest hat der Europäische Gerichtshof Kruzifixe in Schulen abgesegnet, Kopftücher werden mal begrüßt, mal verbannt; in Großbritannien toleriert man eine Art Scharia-Justiz, während anderorts der Verfassungsschutz dagegen vorgeht; ein behauptetes Erstarken des Islam wird von einigen als Integrationserleichterung verstanden, von anderen als Gefahr für eine christlich-jüdische Tradition des Staates gewertet.

Ist die Religion tatsächlich auf dem Vormarsch? Brauchen moderne Gesellschaften Religionen? Einen Überblick über die Kultur und Geschichte von Christentum, Judentum und Islam wollen die folgenden Seiten geben.

Alle Jahre wieder begibt es sich zu Deutschland am Ende des Monats Dezember, dass sich auf wundersame Weise die Kirchen füllen. Bis zum letzten Platz, so dass oft genug Stühle herbeigetragen werden müssen.
Jahrhundertelang bestimmten die unsinnigsten Vorurteile das Bild, daß sich die rechtgläubigen Europäer von den buchstäblich unter ihnen lebenden Juden machten.Was mochte in ihren mit seltsamen Schriftzeichen gefüllten Büchern stehen? Was beteten sie in ihrer unverständlichen Sprache in ihren düsteren Synagogen? Schlachteten sie nicht...
Fast täglich tauchen Schlagworte wie Islam oder Islamismus in den Nachrichten auf. Meist unter negativen Vorzeichen, denn in den dazugehörigen Meldungen geht es fast immer um Terror, Anschläge, Krieg, Ausschreitungen, Rückständigkeit oder Menschenrechtsverletzungen.

In Europa ist die offizielle Maxime eine Trennung von Staat und Religion. Tatsächlich aber ist diese Trennung in vielen europäischen Ländern so strikt nicht und umstritten: Gegen Protest hat der Europäische Gerichtshof Kruzifixe in Schulen abgesegnet, Kopftücher werden mal begrüßt, mal verbannt; in Großbritannien toleriert man eine Art Scharia-Justiz, während anderorts der Verfassungsschutz dagegen vorgeht; ein behauptetes Erstarken des Islam wird von einigen als Integrationserleichterung verstanden, von anderen als Gefahr für eine christlich-jüdische Tradition des Staates gewertet.

Ist die Religion tatsächlich auf dem Vormarsch? Brauchen moderne Gesellschaften Religionen? Einen Überblick über die Kultur und Geschichte von Christentum, Judentum und Islam wollen die folgenden Seiten geben.