Leichte Sprache
12. Festival des Umwelt- und Naturfilms, Ökofilmtour 2017
29. März 2017, 20.00 Uhr

DAS LEISE STERBEN DER BIENEN UND SCHMETTERLINGE

Dokumentation von Maren Schibilsky und Iduna Wünschmann, Reihe "rbb wissen" 2016, 30 min.

Die Anzahl der Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge hat in Brandenburg dramatisch abgenommen, wie Thomas Schmitt vom Senckenberg-Institut für Entomologie Müncheberg und der Schmetterlingsexperte Hartmut Kretschmer vom NABU beobachteten. Randolf Menzel, Neurobiologe an der FU Berlin, hat entdeckt, dass die Orientierungsfähigkeit der Bienen und anderer Insekten durch die in der Landwirtschaft versprühten Neonicotinoide empfindlich gestört wird. Auch Monokulturen und falsche Bodenbeabeitung tragen zum Insektensterben bei.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email