Leichte Sprache
Fortbildung
23. Januar 2018, 13.00 Uhr - 28. Januar 2018, 15.00 Uhr

mehrtägige Fortbildung "Tools zur Validierung informeller Kompetenzen" in Graz

Vom 23. bis 28. Januar 2018 bietet die LAG eine Weiterbildung zur Feststellung informeller/nonformaler Kompetenzen von MigrantInnen und geflüchteten Menschen an. Das kostenfreie Angebot wird durch das Kunstlabor Graz durchgeführt und richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Multiplikator*Innen in der Bildungsarbeit mit Migrant*Innen  und Geflüchteten.

 

In der Fortbildung werden Erhebungs- und Validierungsinstrumente vermittelt, mit denen informelle/nonformale Qualifikationen z. B. in den Bereichen Alphabetisierung und Grundbildung, aber auch berufsspezifische Qualifikationen festgestellt werden können. Außerdem geht es darum, welche Rolle die Anerkennung vorhandener Kompetenzen für die soziale und berufliche Integration von MigrantInnen und geflüchteten Menschen spielt. Es gibt Raum zum Erfahrungsaustausch, zur Vernetzung und zur Klärung konkreter Fragen.

 

Während des Aufenthaltes ist die Teilnahme an einer Fachtagung im Rahmen unseres Projektes „Synergies. Linking the competences and validation related needs of disadvantaged learners in adult education with the European and national Qualifications Frameworks” vorgesehen. In Arbeitsgruppen geht es u. a. um Erfahrungen aus Österreich, Spanien, Italien und Deutschland sowie um konkrete Tools zur Feststellung informeller / nonformaler Kompetenzen.

 

Die Teilnehmer*Innen werden außerdem Gelegenheit haben, das Kunstlabor Graz kennenzulernen. Das Kunstlabor verbindet Kunst, Soziales und Bildung. Hier werden nicht nur eigene Projekte durchgeführt, sondern auch Methoden vermittelt, die Multipikator*Innen in ihre eigenen Bildungsangebote einbinden können. Weitere Informationen zum Kunstlabor.

Voraussetzungen zur Teilnahme an unseren Workshops:

  • Haupt- oder ehrenamtliche oder freiberufliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung in Brandenburg und/oder Berlin
  • Aktuelle oder zukünftige Beteiligung an Projekten der LAG bzw. Bereitschaft zur Kooperation in zukünftigen Projekten
  • Motivation nach Beendigung des Workshops, eine Rückmeldung an uns über die Anwendung und Verbreitung des Gelernten zu geben

Bei Interesse bitten wir um ein kurzes Motivationsschreiben. Darin sollte beantwortet werden: 

  • Welche Motivation für die Teilnahme besteht
  • Wie das Erlernte in die eigene Arbeit eingebunden und zu multipliziert werden soll

 

Weitere Informationen:

 

Jeder Aufenthalt umfasst den Workshop mit 30 Unterrichtseinheiten. Eine Reise- und Aufenthaltskostenpauschale in Höhe von 380,00 Euro wird zur Verfügung gestellt. Die Übernachtung im Doppelzimmer wird durch die LAG gestellt. An- und Abreise können individuell organisiert werden, für den Fall, dass die Teilnehmenden einen längeren individuellen Aufenthalt in Graz wünschen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email