Leichte Sprache

"Eingemauert!" Die innerdeutsche Grenze

See video

28 Jahre lang hinderte eine fast unüberwindbare Grenze die Menschen daran, aus der DDR zu fliehen. Doch dann fiel am 9. November 1989 in einer dramatischen Nacht die Mauer, die Deutschland teilte. Heute ist es nur schwer vorstellbar, was noch vor wenigen Jahrzehnten bittere Realität war.

Diese Computeranimation zeigt erstmalig die ausgedehnten Sicherungssysteme der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer. Dafür wurde die Mauer bis ins Detail virtuell nachgebaut. 

Weitere Informationen zum Thema

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.4 (7 Bewertungen)

Kommentare

Innerdeutsche Grenze

Danke für Ihre Internetseite, Mein Name ist Burkhard Brenk. Ich habe von 1975-1980 als Hundeführer in Bad Harzburg-Eckertal an der ehemaligen Grenze zur DDR Grenzzolldienst verrichtet. In dieser Zeit konnte ich bei meinem Dienst und in meiner Freizeit viele Filmaufnahmen der Grenzsituation im Gebiet des Eckertales, der Eckertalsperre, Stapelburg, Abbenrode und Eckertal machen. Die Aufnahmen zeigen den Ausbau der Sperranlagen durch die Grenztruppen der ehemaligen DDR. Sie wurden jetzt vom WDR in Köln digitalisiert und in das zeitgeschichtliche Archiv des Senders übernommen worden. Die Aufnahmen sind zu sehen unter der Interneteingabe von: " WDR Digit Startseite ". Bitte den Suchbegriff: " Eckertal " einsetzen und auf eines der zwei erscheinenden Filmbilder klicken. Zuzüglich habe ich auch meine Grenzerlebnisse aufgeschrieben. Diese sind zu lesen und mit den Filmen anzusehen auf der guten Internetseite: " Grenzgeschichten aus Ost und West " von Herrn Roehl.
Eigene Bewertung: Keine