Die Europäische Union

Viele EU-Bürger sagen Europa, wenn sie die Europäische Union meinen. Das könnte ein Zeichen dafür sein, wie sehr sie Europa mit der politischen und wirtschaftlichen Gemeinschaft verbinden. Ist das richtig, obwohl nicht alle europäischen Länder EU-Mitglieder sind?

Karikatur: Barbara Henniger
© Barbara Henniger

Denken Sie an die Europäische Union, wenn Sie Europa sagen? Viele EU-Bürger meinen Europa, wenn sie Europäische Union sagen. Das könnte einm Hinweis auf die große Rolle sein, welche die EU im alltäglichen Leben für jeden Einzelnen spielt. Sei es bei den berühmt-berüchtigten Regeln aus Brüssel für die Landwirtschaft, im Fleischwesen, für Bio-Produkte, Gurken, Glühbirnen und vieles mehr. Sei es aber auch im Urlaub, auf Reisen und beim Arbeiten. Freizügigkeit und das Recht, in jedem EU-Land arbeiten zu dürfen, gehören zu den Grundrechten eines Unionsbürgers. 

Doch ist es richtig, Europa mit der EU gleichzusetzen, wenn nicht alle europäischen Staaten zur Union gehören?

Lesetipp

Was Europa für Sie bedeutet, entscheiden Sie. Die Gründungsväter - nein, eine Frau gab es damals nicht im Gründerkreis - hatten jedoch die Gemeinschaft so angelegt, dass weitere Staaten beitreten konnten. Sie war nicht als geschlosser Club angedacht, sondern als ein Wirtschaftsprojekt mit politischer Zukunft.

Diese Staatsmänner standen in einer langen Tradition von Vorstellungen von einem geeinten Europa. Bereits Schriftsteller, Philosophen und Politiker wie Victor Hugo (1802-1885), Immanuel Kant (1724-1804) und Aristide Briand (1862-1932) verfochten die Idee eines friedlichen und geeinten Kontinents.

Mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge im Jahre 1957 wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) gegründet. Sie bildete den Kern der heutigen Europäischen Union. Heute umfasst diese 28 Mitgliedsstaaten. Der Erweiterungsprozess ist damit nicht abgeschlossen. Weitere Länder haben sich um einen Beitritt beworben. Derzeit haben die Türkei, Mazedonien, Island, Montenegro, Serbien und Albanien den offiziellen Status eines Beitrittskandidaten.

 

Ich ... und wie die EU mich betrifft; Themengrafik (PDF) Bundeszentrale für politische Bildung 2009 Creative Commons-Lizenz by-nc-nd/3.0/de

Linktipps

  • Zahlen und Fakten Europa

    Das Ausmaß der Schuldenkrise und die Nettozahler-Debatte auf EU-Ebene besser verstehen: Das bpb-Online-Angebot "Zahlen und Fakten: Europa" bietet aktuelle Grafiken, Tabellen und Texte zu Themen wie Demografischer Wandel, Zuwanderung und wirtschaftliche Verflechtung in Europa.

Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.