Buchcover
© Ch. Links Verlag

Wie das Schweigen der Mitte die Rechten stark macht. Erfahrungen eines zurückgetretenen Ortsbürgermeisters
 
Ch. Links Verlag, Berlin 2016, 215 Seiten
 
Markus Nierth, evangelischer Theologe und parteiloser Bürgermeister von Tröglitz, erlebte das, was momentan vielerorts in Deutschland geschieht. Als Flüchtlinge in den kleinen Ort im Süden von Sachsen-Anhalt kommen sollen und er sich für diese einsetzt, sieht er sich plötzlich fremdenfeindlicher Hetze und persönlichen Angriffen ausgesetzt. Bürger aus der Mitte der Gesellschaft marschieren gemeinsam mit Rechtsextremisten auf.

Als die Bedrohungen gegen ihn und seine Familie massiv zunehmen, entschließt er sich zum Rücktritt. Die geplante Asylunterkunft wird angezündet, Täter werden nicht gefunden. Konkrete Beispiele aus anderen Bundesländern zeigen, dass Tröglitz kein Einzelfall ist. Im Buch werden sowohl die Gründe für die Wut, vermeidbare Fehler der Politik als auch Lösungsansätze für eine starke Zivilgesellschaft aufgezeigt.

Leseprobe
 

Kategorien

Preis: 0,00 €
Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Sie können als registrierter Kunde max. 20 Publikationen (davon jeweils 1) pro Jahr bestellen. Falls Sie mehr als ein Exemplar benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter Tel.: 0331 866 3553.