Buchcover

Brandenburg jenseits der Oder

Die Mark Brandenburg – Verlag für Regional- und Zeitgeschichte, Berlin 2017, 49 Seiten

Mark ist ein altes Wort für Grenze. Brandenburg bestand im Mittelalter aus der Altmark, der Mittelmark und der Neumark.

Vor allem die Neumark, die heute fast vollständig auf polnischem Gebiet liegt, ist weitestgehend unbekannt. Die Vertreibung der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg aus den östlichen Gebieten, die Errichtung der Oder-Neiße-Grenze und schließlich das Schweigen zur ostdeutschen Geschichte in der DDR haben dazu geführt, dass 500 Jahre brandenburgischer Geschichte in die hinterste Ecke des historischen Bewusstseins gerutscht sind. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert.

Das Heft beleuchtet die Geschichte der Neumark und die wunderbare Kulturlandschaft jenseits der Oder, in der Städte und Herrenhäuser wieder in altem Glanz erstrahlen.

 

Inhalt:

Edgar Meyer-Karutz
Wo liegt die Neumark?

Jan von Flocken
Die Neumark in der deutschen Geschichte

Markus Jager
Schlösser und Herrenhäuser in der Neumark

Christa Kouschil
Landesausbau in der Neumark unter Friedrich II.

Jörg Lüderitz
Eine Rundreise durch eine alte Kulturlandschaft

Volker Giese
Eine Hommage an berühmte Neumärker

Nur für Brandenburger

Kategorien

Preis: 2,00 €
Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Sie können als registrierter Kunde max. 20 Publikationen (davon jeweils 1) pro Jahr bestellen. Falls Sie mehr als ein Exemplar benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter Tel.: 0331 866 3553.