Buchcover Einspruch
© Brandstätter

Verschwörungsmythen und Fake News kontern – in der Familie, im Freundeskreis und online

Christian Brandstätter Verlag, Sonderausgabe für die Zentralen für politische Bildung, WienBildung, Wien 2021, 160 Seiten

Diskutieren will gelernt sein. Was tun, wenn Freunde, Verwandte oder Bekannte mit Aussagen kommen, die ins Reich der Verschwörungsmythen und Fake News gehören? Wie mit bizarren oder gar gefährlichen Theorien in sozialen Medien umgehen?

Egal ob es um die Corona-Pandemie, die Klimakrise, Impfen oder Migration geht – die Gespräche sind vielfach emotional aufgeladen und das Gefühl der Überforderung wächst. Ingrid Brodnig zeigt, wie wir in hitzigen Debatten ruhig bleiben und unseren Standpunkt verdeutlichen.

Sie erklärt wann Diskussionen sinnvoll sind, zeigt die Tricks unseriöser Stimmen und auf welchen Kanälen sie sich verbreiten. Dieses Buch liefert die Strategien für eine kluge Diskussionsführung mit vielen Tipps für Formulierungen.

Nur für Brandenburger

Kategorien

Preis: 2,00 €
Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Sie können als registrierter Kunde max. 20 Publikationen (davon jeweils 1) pro Jahr bestellen. Falls Sie mehr als ein Exemplar benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter Tel.: 0331 866 3553.