Blut und Ehre?

Art.Nr.:
Röpke
Lieferzeit:
1 Woche 1 Woche (Ausland abweichend)
Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland

Andrea Röpke, Andreas Speit
Sonderausgabe für die Zentralen für politische Bildung, Berlin 2013, 286 Seiten

Die Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) offenbaren eine vermeintliche neue Dimension rechtsextremer Gewalt in Deutschland. Sie sind jedoch kein Einzelfall. Minutiös und sachlich berichten die Autoren, selbst Kenner der rechtsextremen Szene, von rechtem Terror seit der Gründung der Bundesrepublik bis heute. Auch das Gebiet der ehemaligen DDR wird nicht ausgeklammert. Bomben- und Brandanschläge, Waffenbeschaffung, Überfälle und Morde ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der letzten 65 Jahre.

Die Autoren ziehen immer wieder Querverbindungen zur NSU, vermitteln Hintergrundwissen, zeigen verborgene Strukturen sowie Geheimorganisationen auf und beleuchten die Gründe für das Versagen der Sicherheitsorgane. Der Blick hinter die Kulissen zeigt, dass die Gewalttäter von gestern und heute keineswegs isoliert tätig sind.

Leseprobe

 
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

2,00 EUR
Die Reformation

Die Reformation

2,00 EUR
Weltpolitik im Wandel

Weltpolitik im Wandel

2,00 EUR