Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Art.Nr.:
Benz
Lieferzeit:
1 Woche 1 Woche (Ausland abweichend)
Wolfgang Benz
Verlag C.H. Beck, Sonderausgabe für die Zentralen für politische Bildung, München 2014, 127 Seiten

Wo endet bloße Verweigerung und wo beginnt der Widerstand? Der renommierte Historiker Wolfgang Benz bietet in seinem Buch in knappen und informativen Kapiteln einen Überblick über diejenigen, die sich dem Nationalsozialismus auf ganz unterschiedliche Weise entgegenstellten. Er unterscheidet dabei zwischen Verweigerung, Selbstbehauptung, Opposition und aktivem Widerstand. Parteien, Kirchen, jüdischer Widerstand oder der Widerstand traditioneller Eliten, des Militärs und der Exilanten spielten eine wesentliche Rolle in der Auflehnung gegen das NS-Regime. Die Akteure kamen aus allen Gesellschaftsschichten. Auch umstrittene Aspekte wie Kriegsdienstverweigerung und Fahnenflucht oder die Wahrnehmung und Instrumentalisierung der Widerstandsgruppen nach 1945 spart er nicht aus. So entsteht ein vielfältiges Bild des deutschen Widerstands.

Nur für Brandenburger

Leseprobe
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Buchcover

Die 101 wichtigsten Fragen: Die...

0,00 EUR
Buchcover

Das Europalexikon

0,00 EUR
Weltpolitik im Wandel

Weltpolitik im Wandel

2,00 EUR