Transit | Transfer

Art.Nr.:
Priemel
Lieferzeit:
1 Woche 1 Woche (Ausland abweichend)

Politik und Praxis der Einwanderung in die DDR 1945 – 1990

Kim Christian Priemel (Hg.)
be.bra  wissenschaft verlag GmbH Berlin-Brandenburg 2011, 304 Seiten

Dieser Band aus der Reihe “Almanach. Institut für Angewandte Geschichte“ beschäftigt sich mit dem Thema Migration in der DDR. Er bezieht sich auf eine Seminarreihe an der Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), die 2009/10 über mehrere Semester ging. Der Schwerpunkt lag auf der langen Linie deutscher Migrationserfahrungen, mit der Spezifik: Einwanderung in die SBZ und die DDR.

Die Studierenden wandten sich damit einem nahezu weißen Fleck in der Geschichte der DDR zu. Sowohl die Schicksale der Vertriebenen, die schließlich in der DDR versuchten Fuß zu fassen, wie auch die von aus der DDR Geflohenen und die der Arbeits- und Bildungsmigranten oder der politischen Exilanten aus Ländern wie Vietnam, der Mongolei, Algerien, Mosambik, Kuba, Angola und Chile sind zum Teil bis heute mit ideologisch verbrämter Semantik überdeckt.

Leseprobe

 

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Das Brandenbuch. Ein Land in Stichworten

Das Brandenbuch. Ein Land in Stichworten

2,00 EUR
Kultur-Landschaft im Zentrum Europas (Zeit-Reise-Führer 2)

Kultur-Landschaft im Zentrum Europas...

0,00 EUR
Adelslandschaft, Industrielandschaft, Zukunftslandschaft (Zeit-Reise-Führer 1)

Adelslandschaft, Industrielandschaft,...

0,00 EUR