Deutschland im Ersten Weltkrieg

Art.Nr.:
Hirschfeld
Lieferzeit:
1 Woche 1 Woche (Ausland abweichend)
Gerhard Hirschfeld, Gerd Krumeich
S. Fischer Verlag, Sonderausgabe für die Zentralen für politische Bildung, Frankfurt am Main 2013, 336 Seiten

Der Erste Weltkrieg, war die erste militärische Auseinandersetzung, die über mehrere Kontinente hinweg geführt wurde. Etwa 40 Staaten waren direkt oder indirekt beteiligt, nach vier Jahren waren 17 Millionen Tote zu beklagen. Was waren die Ursachen für diese Ausweitung und Radikalisierung? Wie erlebten die Menschen, Soldaten wie Daheimgebliebene, die Wirklichkeit des Kriegsalltags?

Die beiden renommierten Weltkriegshistoriker Gerhard Hirschfeld und Gerd Krumeich haben ein einzigartiges Werk verfasst, in dessen Mittelpunkt zahlreiche Briefe, Tagebuchnotizen, offizielle Dokumente und Zeitzeugenberichte stehen. Dadurch vermitteln sie ein authentisches Bild des Ersten Weltkriegs und neue Einsichten in die politischen, militärischen, gesellschaftlichen und kulturellen Ereignisse.

Nur für Brandenburger

Leseprobe
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Heimat verpflichtet

Heimat verpflichtet

2,00 EUR
Buchcover

Potsdam. Der historische Reiseführer

2,00 EUR
Buchcover

Klöster und Kirchen in Brandenburg

2,00 EUR