Wahl-O-Mat 2019

Am 1. September 2019 wählt Brandenburg einen neuen Landtag. Wie schon bei der letzten Landtagswahl gibt es auch dieses Mal wieder einen Wahl-O-Mat. Welche Themen und Thesen in das Online-Tool kommen, entscheidet eine Redaktion mit Jugendlichen aus ganz Brandenburg.

Zur Landtagswahl im Jahr 2014 ging der Wahl-O-Mat in Brandenburg das erste Mal an den Start. Auch in diesem Jahr wird es ihn wieder geben.

Was ist der Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat ist ein Online Frage-und-Antwort-Tool. Er umfasst 38 Thesen zu verschiedenen politischen Bereichen, die von den Nutzerinnen und Nutzern mit „stimme zu“, „stimme nicht zu“, „neutral“ oder „These überspringen“ beantwortet werden können. Alle Parteien, die zur Wahl zugelassen sind, erhalten die Möglichkeit, diese Thesen zu beantworten. Am Ende können die eigenen Antworten mit denen der Parteien abgeglichen werden.

Wie entstehen die Thesen des Wahl-O-Mats?

Die Thesen erarbeitet eine Redaktion aus jungen Wahlberechtigten (16 bis 26 Jahre) und Politik-Expertinnen und -Experten. In einem dreitägigen Workshop, der vom 16. bis 18. Mai 2019 bei uns in der Landeszentrale stattfand, hat sie dabei aus den Wahlprogrammen aller Parteien 80 Thesen zusammengestellt. Im Anschluss an den Workshop erhalten die Parteien Zeit, diese These zu beantworten und eine Begründung dazu abzugeben. Die finalen 38 Thesen werden dann in einem zweiten Workshop ausgewählt.

Die Thesen für den Wahl-O-Mat werden von einer Redaktion aus jungen Wähler*innen und Politik-Expertinnen und -Experten entwickelt.

 

Linktipps

  • Rückblick

    Die Erstellung des Wahl-O-Mat für Brandenburg 2014

Bewertung
44 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 2.5 von 5

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.