Bundestagswahl 2013

Die Wahl zum Deutschen Bundestag findet alle vier Jahre statt – die nächste am 22. September 2013. Sie unterliegt wie alle Wahlen zu deutschen Parlamenten dem Paragraphen 38 des Grundgesetzes, nach dem Wahlen allgemein, frei, unmittelbar, gleich und geheim sein müssen.

Wählen gehen!
Foto: skaisbon / photocase.com

Wofür stehen die Parteien?

Mit welchen Themen beschäftigen sich die einzelnen Parteien? Was machen sie, wenn sie die Wahl gewinnen? Das Wahlprogramm hilft dem Wähler, sich zu entscheiden.

 


Wer steht wo zur Wahl?

Die Direktkandidaten in den Wahlkreisen Brandenburgs stellen sich vor. 

 


Gesetzliche Grundlagen

Das Wahlrecht in Deutschland ist durch eine Vielzahl von Gesetzen verbrieft. Wir erklären die Grundlagen und weisen auf die wichtigsten Regelungen hin.

 


Fragen und Antworten

Das erste Mal dabei? Hier finden Sie Informationen rund um die Wahl: Kann ich im Wahllokal Bier trinken? Darf mein Freund mit in die Wahlkabine? Was muss ich mitnehmen? 


Leichte Sprache

Damit die Wahl nicht zur Qual wird: Eine Broschüre zur Bundestagswahl, die in leichter Sprache verfasst ist.


Hinweis: Publikationen zum Thema können Sie bei uns bequem im Buchshop bestellen.

Linktipps

  • Brandenburg braucht 28.000 Wahlhelfer

    Wenn sich im Land Brandenburg nicht genügend freiwillige Helfer für die Bundestagswahl melden, können einige Bürger zwangsverpflichtet werden.

  • Wahlergebnisse 2009

    Auf einer interaktiven Karte können die Wahlergebnisse und die Wahlbeteiligung für jedes Bundesland und jeden Wahlkreis abgerufen werden.

Schlagworte

Bewertung
4 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 3.3 von 5

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.