Leichte Sprache

23.09.2018 - Potsdam

Am 23. September findet in Potsdam die Oberbürgermeisterwahl statt. Stichwahl ist am 14. Oktober. Die amtliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge liegt noch nicht vor. Erst dann steht fest, welche Kandidaten zur Wahl antreten dürfen. Wir aktualisieren die Seite dann.

Mike SchubertMike Schubert
Beigeordneter Stadt Potsdam / *1973
Wahlvorschlagsträger: SPD

Zur Person

Positionen/Ziele

Meine Schwerpunkte sind: Die sozialen und infrastrukturellen Herausforderungen des Wachstums lösen; unsere Verwaltung modernisieren, den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern pflegen und sie an den Entscheidungsfindungen beteiligen; die Toleranz und Weltoffenheit erhalten, die Potsdam auszeichnet und stärker in das Wirtschaftswachstum investieren, um einen langfristig leistungsfähigen Haushalt zu erhalten."*

 


Martina TrauthMartina Trauth
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Potsdam / *1964
parteilos, Wahlvorschlagsträger: DIE LINKE

Zur Person

Positionen/Ziele

Die Stadt Potsdam benötigt frische Ideen und deutlich mehr Bürgerbeteiligung. Wir brauchen einen Politikwechsel. Anliegen von Bürgern müssen stärker in den Fokus genommen werden. Potsdam muss eine Stadt für alle sein, für Einheimische und Zugezogene. Es muss mehr für bezahlbaren Wohnraum getan werden, Familien müssen einfacher einen Kita- oder Grundschulplatz finden und Senioren sollten mehr Teilhabe- und Pflegemöglichkeiten haben." Quelle: PNN

 


Götz Thorsten FriedrichGötz Thorsten Friederich
Rechtsanwalt / *1962
Wahlvorschlagsträger: CDU

Zur Person

Positionen / Ziele

Ich will ein Oberbürgermeister und kein Oberverwaltungsmeister sein und einen „Geist der Ermöglichungskultur“ vorantreiben. Dafür braucht es einen Mentalitätswechsel in der Verwaltung" Quelle: MAZ  

 


Janny ArmbrusterJanny Armbruster
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / *1963
Wahlvorschlagsträger: Bündnis 90/ Die Grünen

Zur Person

Positionen / Ziele

Meine drei politischen Schwerpunkte: Potsdam qualitativ wachsen lassen, die Stadtteile so wichtig nehmen wie das Zentrum und intelligente Mobilität statt Verkehrschaos. Weitere Themen sind: Willkommenskultur, erschwingliches Wohnen, Schulen und Kitas, Bürgerbeteiligung, Klima, Baukultur, Digitaler Wandel, neue Wirtschafts- und Unternehmspolitik." 

 


Dennis Hohloch
Stadtverordneter / *1990
Wahlvorschlagsträger: AfD

Zur Person

Positionen / Ziele

 

 


Lutz Boede
Geschäftsführer der Fraktion / *1965
Wahlvorschlagsträger: Die Andere

Zur Person

Positionen / Ziele
 

Thematische Schwerpunkte sollen soziale Themen und die Bürgerbeteiligung sein. Eine der ersten Amtshandlungen wäre, das Klinikum „Ernst von Bergmann“ anzuweisen, seine Mitarbeiter wieder tarifgebunden zu bezahlen. Außerdem stehe ich für eine klare Abgrenzung gegen rechtsextremes Gedankengut." Quelle: PNN 

 


 

Noch keine Bewertungen vorhanden