Leichte Sprache

Islamische Kultur und Geschichte

Ein Überblick von Peter Ortag
Pilger in Mekka, im Hintergrund die heilige Kaaba; Foto: Ali Mansuri <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons">CC-BY-SA</a>

Fast täglich tauchen Schlagworte wie Islam oder Islamismus in den Nachrichten auf. Meist unter negativen Vorzeichen, denn in den dazugehörigen Meldungen geht es fast immer um Terror, Anschläge, Krieg, Ausschreitungen, Rückständigkeit oder Menschenrechtsverletzungen.

Die Trennung dieser politischen Themen von religiösen Hintergründen fällt umso schwerer, da der Islam nicht zwischen weltlichen und religiösen Dingen unterscheidet. Für den Außenstehenden ist es deshalb schwer, ein differenziertes und objektives Bild vom Islam zu gewinnen.

 

Auszüge aus: Peter Ortag, "Islamische Kultur und Geschichte", Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung 2006.  
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.7 (6 Bewertungen)

Kommentare

Die Karte im Abschnitt "Islam

Die Karte im Abschnitt "Islam heute", stärkt wiedermal die eurozentrische Sichtweise, der Islam sei mit Terrorismus und Konflikten verbunden. Für mich ist die Karte zu undifferenziert dargestellt.
Eigene Bewertung: Keine

Neuauflage Islamische Kultur und Geschichte

Die überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des Buches von Peter Ortag "Islamische Kultur und Geschichte" wird im Juli 2016 erwartet. Mit freundlichen Grüßen, Ihre Landeszentrale.

Eigene Bewertung: Keine

Informativ mit Schwächen

Dieser Beitrag ist in kurzer und prägnanter Form informativ und trägt zum Verständnis über den Islam bei. Jedoch stolpterte ich auf nahezu fast jeder Seite über Rechtschreibfehler. Bei einer weiteren Auflage sollte dies vielleicht überarbeitet werden. 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)

Überarbeitung

Hallo Nico, danke für den hilfreichen Kommentar. In der Online-Version beheben wir die Fehler umgehend. Mit freundlichen Grüßen, Ihre Landeszentrale

Eigene Bewertung: Keine