AfD

Norbert Rescher

Norbert Rescher
© Handwerksmeister
Jahrgang
1969
Beruf
Handwerksmeister

Ich kandidiere, weil der Niedergang der Wirtschaft, der Infrastruktur, der Bildung, der Gesundheitsversorgung, der öffentlichen Sicherheit greifbar ist. Den Altparteien das Geld nie reicht und ihre Utopien nichts anderes als teure Trugbilder sind. Wir von der AfD sind die demokratische Alternative, um eine Zukunft für unser Brandenburg zu gewinnen. Dabei tatkräftig mitzuwirken ist mein Ansporn.

Die Linke

Holger Gedack

Jahrgang
1980
Beruf
Zeitsoldat

Ich kandidiere, weil ein "Weiter so." keine Zukunft hat und linke Ideen nicht von gestern sind. Außerdem habe ich einen Eid auf das Recht und die Freiheit des deutsches Volkes geleistet und die gilt es auch im Landtag gegen Faschisten zu verteidigen.

ÖDP

Roland Timm

Roland Timm
© privat
Jahrgang
1969
Beruf
Elektromeister

Ich kandidiere, weil die Uckermark seit über drei Jahrzehnten meine Heimat ist. Ich bin seit über fünf Jahren Mitglied in der ÖDP. Beweggrund für den Eintritt in die Ökologisch Demokratische Partei war, dass ich in deren Programm meine ökologischen, sozialen, kulturellen und ethischen Werte am meisten vertreten finde. Parteien, auf die ich früher mein Augenmerk bei Wahlen gelegt habe, tun dies aus meiner Sicht nicht mehr in dem Maße, wie bei ihrem Antritt. Im Programm der ÖDP finde ich meine christlich-humanistischen Anschauungen in Verbindung mit der Offenheit für andere Weltanschauungen und Religionen und dabei aber Distanzierung von antidemokratischen Gruppierungen oder Meinungen wieder. Darüber hinaus ist die ÖDP in ihrem entschlossenen An- und Auftritt als Kleinpartei sehr sympathisch. Deshalb möchte ich sie unterstützen. Nun möchte ich den nächsten Schritt gehen und selbst aktiv mitwirken.

 

Reihenfolge auf dem Stimmzettel

Wie die Reihenfolge der Bewerber/-innen auf dem Stimmzettel festgelegt wird, bestimmt das Landeswahlgesetz. Die Reihenfolge der Landeslisten von Parteien, politischen Vereinigungen und Listenvereinigungen richtet sich nach der Zahl der Zweitstimmen, die sie bei der letzten Landtagswahl im Land erreicht haben. Die übrigen Landeslisten schließen sich in alphabetischer Reihenfolge der Namen der Parteien und politischen Vereinigungen an.

Die Reihenfolge der Kreiswahlvorschläge (Erststimme) richtet sich nach der Reihenfolge der entsprechenden Landeslisten. Sonstige Kreiswahlvorschläge schließen sich ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge an.
Orte in diesem Wahlkreis
Berkholz-Meyenburg
Casekow
Gartz (Oder)
Hohenselchow-Groß Pinnow
Mark Landin
Mescherin
Passow
Pinnow
Schwedt/Oder
Schöneberg
Tantow