Fake News – Hysterie oder reale Gefahr?

Vortrag und Diskussion

Fake News

Die demokratische Ordnung basiert nicht nur auf Gesetzen sondern auch auf einem grundsätzlichen Vertrauen der Bürger in handelnde Akteure. Kritische Medien sind dabei wichtige und notwendige Begleiter. Es gehört zum Berufsethos der Journalisten, dass gut und komplex recherchiert wird. Hier können Pannen passieren. Bei Fake News handelt es sich aber nicht um Pannen, sondern um gezielte Falschaussagen/Lügen. Die Diskussion darüber kommt nicht zur Ruhe und ist durch den derzeitigen amerikanischen Präsidenten oder durch russische Hacker und Social Bots noch angeheizt worden.

Alexander Sängerlaub

Alexander Sängerlaub

Groß war die Sorge, dass gezielte Fake News sogar die Bundestagswahl mitentscheiden würden. Wer teilt in Deutschland in welchen Medien Fake News und wer ist bereit sie zu glauben?

Alexander Sängerlaub hat diese Fragen untersucht und aufschlussreiche Erklärungen anzubieten. Dabei sind Fake News nur ein Symptom für eine sich wandelnde Medienrealität, die durch die Digitalisierung bedingt ist und uns alle vor neue Herausforderungen stellt.
 

Gast: Alexander Sängerlaub, Stiftung Neue Verantwortung.

Linktipps

  • Hochkonjunktur für Fake News und Propaganda

    Der Kampfbegriff „Lügenpresse“ gehört mittlerweile zum festen Sprachgebrauch. Der Markt mit Propaganda und Fake News boomt in Deutschland – und hat zum Bundestagswahlkampf neue Anbieter angelockt.

Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.