• 339

    339 Wahlen zum Europäischen Parlament

    Das Europäische Parlament vertritt nahezu 513 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger. Spätestens seit dem Vertrag von Lissabon agiert man hier in wichtigen Fragen der Gesetzgebung auf Augenhöhe mit nationalen Regierungen. Umso wichtiger ist es, mehr über die handelnden Akteure und Prozesse in diesem Gremium zu erfahren.
  • Die Mark Brandenburg

    Theodor Fontane

    Seit 1937 ist Fontane im Film durchgehend präsent und so zu einem der meistverfilmten deutschen Autoren überhaupt geworden. Dieser bis heute anhaltenden und dennoch wenig beachteten Erfolgsgeschichte geht die aktuelle Ausgabe der Mark Brandenburg nach.

    Nur für Brandenburger

  • Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Europawahl Brandenburg

    Das Europäische Parlament trifft maßgebliche Entscheidungen, die für alle Menschen in den 28 Mitgliedstaaten bedeutsam sind. Wie funktioniert das? Was wird wie entschieden und wie kann ich mich auch nach der Wahl aktiv beteiligen? Diese Broschüre beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Wahl und das Europäische Parlament.
  • 338

    338 Europa zwischen Kolonialismus und Dekolonisierung

    Einerseits zeigt der Blick auf heutige Landkarten, dass von der weltweiten Präsenz einstiger Kolonialmächte nur einige Überseegebiete verblieben sind. Andererseits hat die über Jahrhunderte reichende europäische Expansion Nachwirkungen hinterlassen, die in der Alltags- und Erinnerungskultur sowohl der Europäer als auch der ehemaligen Kolonien bis heute sichtbar sind.
  • 337

    337 Volksrepublik China

    Chinas Kultur, seine boomende Wirtschaft, sein technologischer Fortschritt und sein Bedeutungsgewinn in der Weltpolitik lassen wohl niemanden unbeeindruckt. Gleichzeitig herrschen im Land große soziale Ungleichheit und ein Staatsapparat, der die Bevölkerung mittels neuester Technologien überwacht, Minderheiten bedrängt, Opposition unterdrückt und freie Berichterstattung behindert.
  • Die Mark Brandenburg

    Orte der Industrie und Technik

    Auch in Brandenburg wurde mitunter Technikgeschichte geschrieben. Die Bandbreite der Innovationen reicht vom Eisenkunstguss in Lauchhammer, Raseneisenerzverhüttung in der Lausitz und Prignitz, Spezialpapierherstellung in Hohenofen, über Technologien der Braunkohleveredelung, einzigartigem Maschinenbau und Wasserbauanlagen bis hin zum „Liegenden Eifelturm der Lausitz“, wie die Tagebauförderbrücke in Lichterfeld genannt wird.

    Nur für Brandenburger

  • Ulrich Woronowicz

    Tagebuch 1958 bis 1961.

    DDR-Geschichte und brandenburgische Dorf-Geschichte treffen hier aufeinander: Der Autor war viele Jahre als Landpfarrer in Dörfern der Prignitz tätig. Seine Aufzeichnungen aus den fünfziger und sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts vermitteln ein authentisches Bild der ersten beiden Jahrzehnte von DDR-Geschichte auf dem Lande.

    Nur für Brandenburger

  • Rolf Steininger

    Die Konferenz von Potsdam

    Vom 17. Juli bis 2. August 1945 trafen sich der britische Premierminister Winston Churchill, US-Präsident Harry S. Truman und Sowjetdiktator Josef Stalin in Potsdam zur letzten „Kriegskonferenz“. In erster Linie ging es dort um die zukünftige Behandlung Deutschlands. Eine entscheidende Frage war die nach den Reparationen. Den Verlauf der Konferenz zeichnet das Heft nach.

    Nur für Brandenburger

  • Andreas Speit

    Das Netzwerk der Identitären

    Die Identitäre Bewegung, die den Neuen Rechten zuzuordnen ist und mit Aktionsformen der 68er-Bewegung auf sich aufmerksam macht, wird zunehmend bekannter. Die 13 Autoren beschreiben in verschiedenen Kapiteln die Entwicklung der Identitären Bewegung, analysieren ihre Ideologie sowie Aktionen und legen ihre Netzwerke offen.

    Nur für Brandenburger

  • Bart Somers

    Zusammen leben

    Seit 2001 ist Bart Somers Bürgermeister der belgischen Stadt Mechelen. Sie galt damals als die dreckigste Stadt des Landes, verwahrlost und kriminell. Mit viel Leidenschaft und einem eisernen Willen hat er in seiner Stadt eine verblüffende Doppelstrategie umgesetzt: Null-Toleranz und Multikulti. Somers schreibt lebensnah und erfrischend ehrlich über die Widerstände, die er zu meistern hatte.

    Nur für Brandenburger

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Sie können als registrierter Kunde max. 20 Publikationen (davon jeweils 1) pro Jahr bestellen. Falls Sie mehr als ein Exemplar benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.