JOHN GERSMAN. FLÜCHTLING – BEFREIER – BESATZER – WOHLTÄTER

Buchvorstellung

-

Buchvorstellung und Lesung mit Wolfgang Weißleder (Autor)

Das reich mit Fotos und Originaldokumenten aus dem Nachlass von John Gersmann ausgestattete und von uns herausgegebene Buch beschreibt die spannende Lebensgeschichte des Potsdamers John Gersman (1911 – 2003), der als Jude vor den Nationalsozialisten in die USA flüchtete, von dort im Jahre 1945 als ausgebildeter „Ritchie Boy“ als Befreier in seine alte Heimat zurückkehrte, dann aufgrund des Kalten Krieges lange Zeit nicht mehr in das von den Sowjets besetzte Potsdam kommen konnte und sich schließlich nach der Wiedervereinigung finanziell für die Sanierung des Jüdischen Friedhofes in Potsdam und die Erinnerung an die Potsdamer Holocaust-Opfer (darunter viele Mitglieder seiner Familie) engagierte.


Eine Veranstaltung des Fördervereins des Potsdam Museums e.V. in Kooperation mit dem Internationalen Buch
Eintritt frei

 

Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.