"Meier" - Filmreihe Zeitschnitt Abschluss

"Grenzen und Freiheit"

Filmvorführung

-

Eigentlich möchte Eduard „Ede“ Meier, junger Leiter einer Tapezierer-Brigade in Ost-Berlin, nur mal eine Weltreise machen. Eine Erbschaft im Westen und der davon ebenfalls bezahlte Fluchthelfer ermöglichen es ihm. Mit einem West-Ausweis kehrt er in den Ostteil der Stadt zurück, aber immer nur mit Tagesvisum, was es schwer macht, sein bisheriges Leben weiterzuführen. Und dann startet er auch noch einen privaten Versuch, den DDR-typischen Mangel an erträglichen Tapeten zu bekämpfen.

BRD 1986 – 95 min – Spielfilm – FSK: 12 Jahre

R: Peter Timm D: Rainer Grenkowitz, Nadja Engelbrecht, Thomas Bestvater, Alexander Hauff, René Grams, Horst Pinnow, Susanne Schiffmann-Grabe, Dagmar Biener, Joachim Kemmer, Dieter Hildebrandt

Abschluss der diesjährigen Zeitschnitt-Reihe in Anwesenheit von Regisseur Peter Timm.

Einführung: Dr. Claus Löser (Filmhistoriker und -kurator)

Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.