Online-Gespräch mit Andre Wolf

Beispiele rechtsextremer Unterwanderung von sozialen Medien und deren Auswirkungen

Online-Vortrag

-

Online-Vortrag für NF Brandenburg
© Foto: mimikama.at / © Barbara Wirl

In unserer Online-Veranstaltung erzählt Andre Wolf über seinen Zugang zu Mimikama (Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch), sowie seiner Intention, das Buch „Angriff auf die Demokratie - Wie Rechtsextremisten die sozialen Medien unterwandern“, zu schreiben und zu publizieren.

Im weiteren Verlauf gehen wir mit Andre ins Gespräch über Fakten-Checks und den Auswirkungen von Fake News auf den demokratischen Diskurs. Dabei spricht Andre über Phänomene rechtsextremer Unterwanderung auf Social Media und erklärt was „Social Bots“, „Trolle“ und „Trollfabriken“ damit zu tun haben. Es wird spannend und unterhaltsam! Kommt gerne dazu und werdet Teil des Gespräches!

Praktische Infos:

  • Wann: 30.11.2022, von 18:30 - 20.30 Uhr
  • Wo: Online – über ZOOM

Über den Autor:

Andre Wolf, bekannt aus der erfolgreichen ORF TV-Quizshow "Fakt oder Fake" und der Dokuserie "Verschwörungswelten", ist Pressesprecher bei Mimikama, Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch, und Faktenchecker bei ZDDK - „Zuerst denken - dann Klicken“. Social Media Kommunikation ist sein Fachgebiet.

Nach Theologiestudium und einigen Jahren Berufserfahrung als Verantwortlicher für Medien und Kommunikation bei der Rolf Nagel GmbH, ist Wolf seit April 2015 in Wien beim Verein Mimikama als Blogger, Autor und Content- und Social Media Koordinator beruflich tätig. Die Analyse von Internetinhalten, speziell von Social Media, ist sein Fachgebiet. In diesem Umfang hält Wolf Vorträge und Workshops, ist aber auch international beratend unterwegs, unter anderem war Wolf seinerzeit teil des digitalen Krisenstabes der Bundesregierung. Hinzu kommen diverse Medientätigkeiten.

Im September 2016 veröffentlichte Andre Wolf sein erstes Buch mit dem Titel "Die Fakejäger". 2020 gewann er mit Mimikama den Menschenrechtspreis der Düsseldorfer Philharmoniker. Über seine Beschäftigung mit Fakes im Netz und der daraus resultierenden gesellschaftlich relevanten Arbeit ist Wolf zu einem Verteidiger der Demokratie avanciert und arbeitet zudem in der Bundesstelle für Sektenfragen im Ausschuss "Verschwörungstheorien". 2021 veröffentlichte er sein zweites Buch mit dem Titel "Angriff auf die Demokratie".

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung mitgeschnitten wird und das Material online zur Verfügung gestellt wird. Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung geben Sie ihr Einverständnis zum Mitschnitt. Sollten Sie live teilnehmen, die Erscheinung im Mitschnitt jedoch nicht wünschen, können Sie mit ausgeschalteter Kamera und Ton teilnehmen. Eine aktive Beteiligung ist somit ausgeschlossen. Bitte beachten Sie in diesem Fall Ihren Namen bei Wunsch und Bedarf zu schwärzen.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Stiftung Demokratie von unten bauen.

Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.