Leichte Sprache
Kommunaltag 2018
17. Februar 2018, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Sozialer Zusammenhalt in Brandenburg

Sozialen Zusammenhalt stärken

Wahlerfolge für rechte Parteien, Wutentbrannte Bürger*innen in Versammlungen, Pöbeleien in sozialen Medien und Kommentarspalten der Zeitungsauftritte. Diese Phänomene nehmen in den letzten Jahren immer mehr zu und bestimmen inzwischen auch einen Teil der Kommunalpolitik.

Was bewegt die Menschen, so enthemmt zu reagieren? Welche Motivation steht hinter der Wahl rechter Parteien? Überfordern die vielfältigen Lebenskonzepte die Bürger*innen und sehen sie in Diversität einen Angriff auf ihren Lebensstil?

Wie der soziale Zusammenhalt in Deutschland aussieht, hat die Bertelsmann-Stiftung in ihrem Radar  gesellschaftlicher Zusammenhalt gemessen. Dr. Kai Unzicker wird die Ergebnisse mit dem Schwerpunkt auf Brandenburg vorstellen. Die Studie kann hier heruntergeladen werden: http://gruenlink.de/1ejr

Alfred Roos von der RAA Brandenburg wird aus der Situation vor Ort berichten und über die Arbeit, Demokratie erlebbar und verständlich zu machen.

Günter Thiele berät den AK zur Enquetekommission ländliche Räume und setzt sich seit Jahren für die Stärkung der Dörfer ein. Was passiert im ländlichen Raum und wie kann man hier Vielfalt erleben und Demokratie stärken? Was bedeutet das für die Dörfer und welche Voraussetzungen brauchen sie?

Die Referenten sollen Anstöße geben zu einer intensiven Diskussion, was Kommunalpolitik leisten kann und wie die Städte und Dörfer den sozialen Zusammenhalt stärken können.

Tagungsablauf

10 Uhr Begrüßung Ursula Nonnemacher, GBK- Sprecherin

10.15 Uhr Sozialer Zusammenhalt in Deutschland 2017 Vorstellung der Bertelsmann-Studie
Dr. Kai Unzicker, Bertelsmann-Stiftung

11.15 Uhr Vielfalt in Brandenburg gestalten
Alfred Roos, RAA Brandenburg

12:00 Uhr Sozialen Zusammenhalt in Dörfern stärken
Günter Thiele, Dörferbewegung

12.45 Uhr Mittagspause

13.45 Uhr Arbeitsgruppen

Kommunale Wahlen
In den nächsten 18 Monaten stehen viele Wahlen zu Landrät*innen und Bürgermeister*innen an, Im Frühjahr 2019 werden auch die Kommunalparlamente neu gewählt. Überlegungen und Anregungen dazu sollen ausgetauscht werden. Mit Ursula Nonnemacher und Martin Kündiger.

Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Dörfern stärken
Wie kann der gesellschaftliche Zusammenhalt in den Dörfern gestärkt werden? Beispiele und Erfahrungsaustausch mit Günter Thiele und Chris Rappaport

Offene Arbeitsgruppe
Hier können eigenen Themen eingebracht und gemeinsam diskutiert werden. Mit Ansgar Gusy

15.45 Uhr Abschluss

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email