Leichte Sprache
Tolerantes Sofa
13. März 2018, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

Das tolerante Sofa

Wir können wählen, oder? 100 Jahre Frauenwahlrecht.

Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das Wahlrecht. Wie sieht es hundert Jahre später mit Mitbestimmung und Gleichberechtigung der Frauen aus?

Dieses Jubiläum ist ein Anlass zum Feiern, Orientieren und Nachdenken, was sich in Deutschland bereits getan hat. Mit einem Blick in Gegenwart und Zukunft gibt es viel zu besprechen, wovon wir Frauen träumen und wofür wir kämpfen wollen.

 

Vortrag:

„Die weiblichen Stadtverordneten von Potsdam und Nowawes in der Weimarer Republik“
Jeanette Toussaint, Ethnologin 

Gesprächsrunde:  

  • Monika von der Lippe,  Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg
  •  Dr. phil. Jürgen Kuttne,  Radiomoderator, Kulturwissenschaftler, Theaterregisseur
  •  Bettina Jahnke,  Designierte Intendantin, Hans Otto Theater Potsdam

Moderation:

  • Dr. phil. Petra Lenz, Universität Potsdam

 

Rückfragen an:
Dagmar Grütte | Tel. 0331 58395503 | www. potsdamer-toleranzedikt.de | kontakt@potsdamer-toleranzedikt.de
Jenny Pöller | Tel. 0331 9670329 | www.frauenzentrum-potsdam.de | kontakt@frauenzentrum-potsdam.de

Neues Potsdamer Toleranzedikt e. V. in Kooperation mit dem Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V..

 

 

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email