Leichte Sprache
Seminar
7. Februar 2019, 14.00 Uhr - 10. Februar 2019, 14.00 Uhr

Kunst des Leitens für Menschen in Führungsverantwortung

Leiten bedeutet, gemeinsam mit Anderen Ziele zu erreichen. Leitung funktioniert in erster Linie über Vision, Motivation und Kommunikation, sogenanntes “transformationales Leiten”. Dies kann man lernen. 

Das Seminar richtet sich an Menschen mit Leitungsverantwortung im Bereich von Nicht-Profit-Organisationen - z.B. politischen Initiativen, NGOs, Schulen, Universitäten, öffentlicher Verwaltung, Kirchen. 

Das Leitungstraining befindet sich in der Testphase, daher beinhaltet es auch intensive Phasen der Rückmeldung an die Seminar-Leitung und wird zum Selbstkostenpreis angeboten.  

Was bieten wir an?

Ausgangspunkt des Trainings ist die Frage: Was treibt mich an? Wozu bin ich “berufen”? Wofür will ich meine Lebensenergie einsetzen? Wie nutze ich meine Kraft, um Menschen, Teams und Gruppen zu begeistern? Wie zielführend ist die Organisation, in der ich arbeite, und deren Strukturen aufgebaut? 

Themen des Trainings sind:

  1. sich der eigenen Visionen, Ziele und Werte bewusst werden und mit meiner Aufgabe als Leitende*r verbinden
  2. 360 Grad Feedback und Auswertung
  3. Übungen zum Umgang mit Enttäuschung und Verletzungen im Zusammenhang mit Leitungshandeln (Trigger und bewußte Wiederherstellung der eigenen inneren Stärke)
  4. Kommunikation: mutig Gespräche führen, liebevoll und klar in Konflikte gehen
  5. Delegieren und Teamarbeit: die Kraft der Gruppe nutzen und Prozesse steuern

“Persönliche Ökologie” - Bekömmlichkeit und Wohlergehen (Steuerung der Arbeitsmenge, bewusst und effektiv Leiten, Burn-out-Prophylaxe)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion