Memory-LAB21

Workshop

-

Straßenfront der Gedenkstätte

Straßenfront der Gedenkstätte Lindenstraße 54/55

Formen, Funktion und Bedeutung des Gedenkens in der Gegenwart: Im Fokus des Workshops »Memory-LAB21« steht die Analyse der Erinnerungskultur des 21. Jahrhunderts. Welche Rituale, Diskurse und Akteure gibt es? Wie können Geschichtsbilder  und Erinnerungskonkurrenzen dekonstruiert und hinterfragt werden?

Die Diskussion und der Austausch sollen neue Impulse für die Forschungs- und Praxisarbeit an Gedenkstätten sowie Orten von Gewaltgeschichte geben.

Kooperation der Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße mit dem Master-Studiengang Public History der Freien Universität Berlin, dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Landeshauptstadt Potsdam.

Die Veranstaltung richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit. 

Lesetipp

Linktipps

Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.