Leichte Sprache
Buchvorstellung
10. April 2018, 18.00 Uhr

Reichsbürger. Die unterschätzte Gefahr

Reichsbürger. Die unterschätzte Gefahr

Spätestens nachdem ein sogenannter Reichsbürger bei der Stürmung eines Wohnhauses durch die Polizei einen Polizisten erschießt, ist die Bewegung deutschlandweit bekannt. Ministerien und Ämter haben schon länger mit ihnen zu tun. Immer wieder werden Ausweise zurückgegeben oder Steuern und Bußgelder nicht gezahlt, weil die Bundesrepublik und ihre Gesetze von Reichsbürgern nicht anerkannt werden.

Andreas SpeitZunächst als ungefährlich abgetan, geraten sie zunehmend in den Blick des Verfassungsschutzes. Der Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit beleuchtet die Ideologie und die Akteure der verschiedenen Gruppen. Er analysiert deren Weltbild und beschreibt, wie ihnen angemessen begegnet werden kann.

Gast: Andreas Speit, Autor

Das Buch kann in der Landeszentrale erworben werden.

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)

Kommentare

Interview Andreas Speit

Danke für Ihre wichtige Veranstaltung. Das Buch von Andreas Speit ist sehr informativ und gut zu lesen. Gestern sah ich in Potsdam TV ein Interview mit ihm und finde dies eine gute Ergänzung zu Ihrer Buchvorstellung.

http://www.potsdam.tv/mediathek/30126/Andreas_Speit.html

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion