Haus ohne Grund. Wohneigentum in Brandenburg

-

Steigende Mieten und Grundstückspreise – das Thema Wohneigentum ist aktueller denn je. Ein Dach über dem Kopf ist vielen Menschen wichtig. Dass es unter dem Schutz der allgemeinen Menschenrechte steht, zeigt die große Bedeutung eines eigenen Zuhauses. Ob Haus oder Eigentumswohnung, mit oder ohne Grundstück, geerbt, gekauft, gebaut – Wege zum Eigentum gibt es viele. Wohneigentum erscheint als besonderer Glücksfall. Es bietet Sicherheit, einen Rückzugsort und es kann Vermögensanlage sein. Wie wir wohnen, zeigt zugleich etwas über unsere persönlichen Interessen und Mentalitäten – und deren Unterschiede.

Die Ausstellung gibt Informationen zum Stellenwert von privatem Eigentum im bürgerlichen Recht. Es wird erläutert, wie Eigentum entsteht, welche Funktion Grundbücher haben, weshalb sich Eigentümer und Besitzer voneinander unterscheiden und welche gesetzlichen Regelungen es dazu gibt. Anhand brandenburgischer Beispiele zeigt die Ausstellung, wie sich Aneignung, Pflege und Verlust von Wohneigentum seit der Zeit des Nationalsozialismus bis über die deutsche Vereinigung hinaus wandelten.

 

"Das Thema Wohneigentum in Brandenburg ist aus vielen Gründen wichtig: Es bietet die Gelegenheit, auf die Geschichte zu schauen, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Und es ist brandaktuell und impulsgebend für notwendige weiterführende Debatten über das Recht auf Wohnen überhaupt, über die Gesellschaft und den sozialen Zusammenhalt, über Politik und Demokratie.

Ein Brandenburger Thema, das zugleich über Brandenburg hinaus von Relevanz ist, ein zentrales Thema der politischen Bildung und vielleicht sogar der Herzensbildung."
(Dr. Anke Silomon, aus der Eröffnungsrede

 

Lesetipp

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung

 

Ausstellung ausleihen

Die Ausstellung kann - vollständig und in Teilen - kostenlos in der Landeszentrale ausgeliehen werden. Alle Ausstellungstafeln bestehen aus Kunststoff und sind mit Halterungen zum Aufhängen versehen. Der Transport wird nicht übernommen. 
 

Umfang der Ausstellung:

  • 12 Tafeln Grundwissen, im Format 70 cm Breite x 170 cm Höhe
  • 2 Tafeln Grundwissen, im Format 120 cm Breite x 70 cm Höhe
  • 11 Tafeln Beispiele in Brandenburg, im Format 70 cm Breite x 170 cm Höhe
  • 2 Tafeln Einführung und Impressum (Ausdrucke zum Einrahmen), im Format 30 cm Breite x 100 cm Höhe

Ansprechpartnerin: Kerstin Ebel

Linktipps

Bewertung
10 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 4.1 von 5

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.