Über den Humanismus als Integrationsfaktor

Die Debatte um Integration hat sich in den letzten 25 Jahren von den Ethnien auf Religionen verschoben. Das ist nicht unproblematisch, da dadurch zum Teil Muslime erst geschaffen werden, meint Rechtsexperte Thomas Heinrichs. Der Humanismus könnte eine Alternative bieten.

Religion und Gesellschaft

Brauchen moderne Gesellschaften Religionen? Wie steht es mit der Trennung von Staat und Religion? Und was bedeutet Religion für Nichtgläubige?

Plädoyer für keine Religion

Stünden wir ohne Religion nicht besser da? Buchautor Robert Misik meint, ja. Religionen seien überflüssig. Der Mensch könne ohne Gott "hilfreich und gut" sein. Allein die lange Lebensdauer von Religion sei noch kein Argument dafür.

Weihnachten multikulturell

Stille Nacht, heilige Nacht - für Christen in aller Welt gehört Weihnachten zu den wichtigsten Festen. Welchen Stellenwert aber hat es in multikulturellen Gesellschaften wie Deutschland?

Christliche Kultur und Geschichte

Alle Jahre wieder begibt es sich zu Deutschland am Ende des Monats Dezember, dass sich auf wundersame Weise die Kirchen füllen. Denn es gilt, einer rührenden Geschichte zu lauschen... Dann aber schnell nach Hause zur Bescherung. Weshalb sonst wird dieses Fest gefeiert?

Jüdische Kultur und Geschichte

Was sind die Juden? Ein Volk? Eine Nationalität? Anhänger einer Glaubensrichtung? Oder gar eine Rasse? Prinzipielle Fragen, auf die es nicht in jedem Fall nur eine Antwort gibt.

Islamische Kultur und Geschichte

Der Islam ist die jüngste und nach wie vor vitalste der drei monotheistischen Weltreligionen. Aber im Gegensatz zum modernen Christentum und der jüdischen Religion fordert der Islam bis heute nicht nur die geistige, sondern auch die weltliche Unterordnung.