Weihnachtsmannfiliale

Brief an den Weihnachtsmann
© Anne Baier, ByeByeSea.com

Himmelpfort ist nicht nur ein staatlich anerkannter Erholungsort im Norden von Brandenburg. Das kleine Örtchen in der Uckermark hat auch ein eigenes Weihnachtspostamt – eins von neun in Deutschland und das einzige in den neuen Bundesländern. Im Jahr 1984 trafen in Himmelpfort erstmals zwei Briefe von Kin­dern aus Berlin und Sachsen an den Weihnachtsmann ein. Eine Mitarbeiterin wollte sie nicht einfach wieder zurück schicken und beantwortete sie. Der direkte Draht zum Weihnachtsmann sprach sich rum. Seither nimmt die Zahl der Briefe stetig zu.

1995 stellte die Deutsche Post AG sogar Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter speziell für die Beantwortung dieser Briefe ein. Seit 2005 wird die Weihnachtspost in der »Schreibstube des Weihnachtsmanns« beantwortet, die jedes Jahr im November eröffnet wird und in der rund 20 Helferinnen und Helfer des Weihnachtsmanns arbeiten. 2019 kamen über 277.000 Wunsch­zettel aus 64 Ländern in Himmelpfort an.

Weihnachtsmann
© Anne Baier, ByeByeSea.com

Alle Briefe, die bis spätestens zehn Tage vor Heiligabend eingehen, werden garantiert beantwortet – in Deutsch wie auch in 17 anderen Sprachen, sogar in Blindenschrift. Der Weihnachtsmann arbeitet schließlich weltweit.

BLPB, Juli 2020

Lesetipp

Linktipps

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.