Triggerpunkte. Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft

Diskussion

-

Zwei Menschen streiten sich
© Gerd Altmann auf Pixabay CC0 1.0

Immer häufiger ist von einer „Spaltung der Gesellschaft“ die Rede. Aber wie weit liegen die Meinungen in der Bevölkerung wirklich auseinander? Und ist die Gesellschaft wirklich so zerstritten?

Steffen Mau ist diesen Fragen gemeinsam mit Thomas Lux und Linus Westheuser in einem Buch nachgegangen. Die Autoren kommen darin zu dem Schluss, dass das häufig gezeichnete Bild einer gespaltenen Gesellschaft nicht zutrifft. Stattdessen herrsche bei vielen großen Fragen einigermaßen Konsens. Sobald aber bestimmte Triggerpunkte berührt würden, verschärfe sich die Debatte schlagartig. 

Steffen Mau
© Marten Koerner/Suhrkamp Verlag

Gemeinsam mit Steffen Mau wollen wir uns betrachten, welche Triggerpunkte das sind und warum sich Konflikte bei bestimmten Themen verschärfen.

Gast: Steffen Mau, Professor für Makrosoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Wir machen darauf aufmerksam, dass während unserer Veranstaltungen gelegentlich Film-, Bild- und Tonaufnahmen angefertigt und gegebenenfalls veröffentlicht werden. Wenn Sie Einwände haben, kommen Sie bitte vor der Veranstaltung auf uns zu.  

 

Linktipps

Bewertung
5 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 2.2 von 5

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.