Karikaturen zu Flucht und Integration

Kann man bitterer Realität mit Satire begegnen? Ja, sagen die hier versammelten Zeichner und entlarven mit ihren Mitteln offensichtlichen und verdeckten Fremdenhass, stoßen Autoritäten vom Sockel und kritisieren politische Entscheidungen.

Ehrenamtliche Akteure

Wie eine offene Willkommenskultur in Brandenburg erfolgreich praktiziert werden kann, zeigen Porträts ehrenamtlicher Akteure. Sie berichten von ihren Erfahrungen mit Flüchtlingen, von Schwierigkeiten und Lösungen, von Patenschaften und zusätzlich organisierten Deutschkursen.

Asylrecht in Deutschland

Über das deutsche Asylrecht und die Handlungsspielräume, die es bietet, spricht Peter Knösel, Professor für Rechtswissenschaften an der Fachhochschule Potsdam.

Schreckgespenst Islamisierung

Das Thema Zuwanderung ist mit viel Zustimmung, aber auch Ängsten verbunden, die vor allem muslimische Zuwanderer betrifft. Die rechte Szene versucht, über die Furcht vor dem Islam an Einfluss zu gewinnen. Welche Rolle die AfD dabei spielt, erklärt Alexander Häusler.

-

In Brandenburg willkommen?

Satire trifft auf Realität

Satire trifft auf Realität, Zeichnung auf persönliche Erfahrung. Deutlich und drastisch fallen die Kommentare der Karikaturisten aus, wenn es um das Thema Flucht und Asyl geht.

Die Mär vom Sozialtourismus

Zuwanderung gehört zu den am meisten diskutierten Themen in Deutschland. Die Rede vom „Sozialtourismus“ ist dabei politikfähig geworden. Matthias Jobelius hat die Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren nach Deutschland untersucht.

Zuwanderung

In Deutschland löst Zuwanderung oft Furcht aus. Dabei ist der Zuzug von Fremden ein wesentliches Element gesellschaftlicher Entwicklungen. Brandenburg ist ein Beispiel dafür, wie die Alten von den Neuen profitieren können.