Unsterblichen, Die

„Die Unsterblichen“ ist eine Kampagne, bei der Neonazis in Brandenburg und Sachsen mit Masken, Fackeln und Transparenten nachts durch die Innenstädte ziehen. Dabei tragen Sie Plakate mit verfassungsfeindlichen Slogans wie „Die Demokraten bringen uns den Volkstod“. Sie werden gefilmt und die Videos über Internet-Plattformen wie „Spreelichter“ verbreitet. Koordiniert wurden die Fackelmärsche vom neonationalsozialistischen Netzwerk „Widerstand Südbrandenburg“, das am 19. Juni 2012 vom Brandenburger Innenminister verboten wurde. Der Zulauf, wie in Bautzen in der Nacht zum 1.Mai 2011, ist größer als bei vielen angemeldeten Demonstrationen. Die Polizei geht von 150-200 Teilnehmern aus.

Die Fackelmärsche, die an die Machtdemonstrationen der Nationalsozialisten in den 1930ern erinnern, finden bundesweit und jetzt auch in Schweden Nachahmer.

Zum Weiterlesen:
Der braune (Flash)mob

Mit kreativen Aktionsformen sollen klassisch nationalsozialistische Themen wie die Bedrohung der Herrschaft der weißen Rasse für ein jüngeres Publikum attraktiver gemacht werden. Anders als bei klassischen Demonstrationen können die Beteiligten anonym bleiben.

kb, Oktober 2012


Quellen:

  • http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2012/09/07/unsterblich_9747
  • http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-03/unsterbliche-flashmobs-neonazis-bautzen
  • http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/verbot-und-razzia-gegen-die-unsterblichen-erfinderinnen-7778


 

Schlagworte

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.