Engelgeld für braune Teufel – Esoterik als Scharnier

Auf den ersten Blick sieht es aus wie Spielgeld. Ist es aber nicht. Dahinter steckt rechter Ernst. Der Verein Neudeutschland mit Sitz in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) hat so genanntes Engelgeld gedruckt und wirbt damit für politische Ideen, die auch viele der so genannten Reichsbürger teilen: Deutschland in den Grenzen von 1937, Ablehnung des Grundgesetzes, Eintreten für eine krude „Reichsidee“.

Das Erschreckende: Das „Geld“ findet Unterstützer auch außerhalb der Szene. Zum Beispiel im brandenburgischen Kagar. Unter Menschen, die sich selbst nie als rechts, geschweige denn als extrem bezeichnen würden, sondern sich nur eine „andere Demokratie“ wünschten. Mit mehr Harmonie und anderen Bewusstseinsebenen.

Kompakt erklärt

Reichsbürger

Esoterik spielt dabei eine zunehmende Rolle. Sie „sei in den letzen Jahren zu einem Scharnier zwischen dem Rechtsextremismus und der Mitte der Gesellschaft geworden“, zitiert die Märkische Allgemeine den Verfassungsschutz. Wenn das so weiter geht, dann Hallelujah...

Schlagworte

Bewertung
26 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 2.7 von 5

Kommentare

Kommentieren

[...] Stellen warnen davor, sich beim Engelgeld zu [...]

Aber gewiss doch sind die Reichsbürger rechtsextrem. Sie propagieren "ein" Deutschland in den Grenzen von 1937, und befeuern damit einen Revanchismus, denn große Gebiete diese Deutschland in Grenzen von 1937 gehören heute zu Polen.

Interessant an dem Engelgeld ist, daß der "Verein" kein eingetragener Verein ist. Warum nicht? Bekommt Peter Fitzek keine sieben Gründungsmitglieder zusammen? Und daß das Engelgeld nicht zurückgetauscht werden kann. Lt. Peter Fitzek's Homepage hat er bereits 350.000,--, (dreihundertfünfzigtausend) € in Engelgeld umgetauscht. Ist das seine Privateinnahme? Er fungiert als Einzelperson, kein e.K., keine GmbH, nichts. An wen geht das Geld? Nirgendwo ist hierüber etwas zu finden und selbst Leute, die ihre € in Engelgeld eingetauscht haben, wissen nichts hierüber.
Hier besteht Aufklärungsbedarf.

Also von einer Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung hätte ich mehr Reflexion erwartet. Beim Engel geht es um eine Regionalwährung. Sonst nix.

Was ich von NeuDeutschland halten soll, weiss ich auch nicht. Aber so geht es mir mit der BRD auch. Wer zB. Menschenrechte mit Füßen tritt (Hartz4), obwohl Karlsruhe schon geurteilt hat, ist für mich auch nicht akzeptabel, als Staatsform.

 Sehr geehrte/r Frau/Herr Erschrocken,

beim Engelgeld geht beziehungsweise ging (2012) es eben nicht nur um eine Regionalwährung. Was die Reichsbürger betrifft, so gibt es inzwischen neue Erkenntnisse, die auf deren erhebliches Gewalt- und Terrorpotential verweisen.

Wenn man das weiß, kann jeder selbst entscheiden, ob er daran beteiligt sein will oder nicht. 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Landeszentrale

Zur aktuellen Diskussion um Rechtsextremismus ist eine neue Broschüre der Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische
Abhängigkeit und religiösen Extremismus e.V. erschienen:

"Rassismus im neuen(?) Gewand – Braune Esoterik, Verschwörungstheorien, Blut-, Boden- und Rassereligionen"

Aspekte und Informationen, die in der bisherigen öffentlichen Diskussion kaum Berücksichtigung finden.
zum kostenlosen Download unter:

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/2012.pdf

Kommentar wurde gelöscht, da er nicht den Kommentarregeln entsprach.

Die Redaktion

Es ist immer wieder toll zu lesen, zu hören und auch zu sehen wie dumm uns 70 Jare Besatzung gemacht haben. Der BRD ist ja nichteinmal ein Vorwurf zu machen, frei nach Carlo Schmidt sagt diese uns ja was diese dürfen und was nicht... Könnt ihr GG lesen? 2+4 Vertrag und sämtliche Anhänge an diesen? Potsdamer Abkommen und Zusatzvereinbarungen???

Alles kann man nachlesen wenn man sich nur nicht in IHRE rechte Ecke drängen lassen würde.

Dumm ist der der dummes tut, und blind ist der der jeden Tag gegen den gleichen Pfosten rennt.

in diesem Land gibt es kein Wir! Schade drum

für ein freies und wahrlich echtes und ehrliches Vaterland! Europa der Vaterländer und keine 4 Weltmachtorganisationen der Sklaverei und Kriegstreiberei

MfG

Sehr geehrter Gast, es ist gewiss nicht UNSERE rechte Ecke, in die die so genannten Reichsbürger gedrängt werden und auf die Sie sich vermutlich in Ihrem Kommentar beziehen. Dafür sorgen die, die mit nationalsozialistischen Parolen Briefe an Ämter, Behörden und Schulen schreiben, schon selbst. Nicht alle Reichsbürger sind rechtsextrem, darauf weisen wir in unseren Beiträgen auch hin. Hier zum Beispiel. Aber es gibt Schnittstellen. Um so wichtiger ist es, dass diejenigen, die sich von rechtsextremen Einstellungen und Aktionen abgrenzen wollen, dies auch hörbar tun.

Au weia, Klardenker, was ist denn da passiert? Mal abgesehen davon, dass du nichts verstanden hast, von dem was da im Text steht (es geht, so weit ich das sehe, um Esoterik als eine mögliche Brücke zu rechten Gedanken und Einstellungen), was hat denn bitte schön, die Auflistung mit dem Beitrag zu tun? Zur gesamtdeutschen Verfassung kann ich das Grundgesetz empfehlen, zum Friedensvertrag den 2+4 Vertrag, zum Bundeswahlrecht das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, zur Euro-Krise, zu den Medien, zu Umweltfragen, zu allen möglichen Themen, die du da aufführst, geh doch einfach mal zu einer Veranstaltung, bei der du mitdiskutieren kannst, anstatt hier deinen Frust ohne Zusammenhang abzukippen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.