Anfechtung der Wahl

Jeder Wahlberechtigte hat die Möglichkeit, Einspruch gegen die Bundestagswahl einzulegen. Die Prüfung der Wahl ist dann Sache des Bundestages. Er wird nur auf Einspruch hin tätig. Ein amtliches ...

Anti-Antifa

Dabei handelt es sich um eine Selbstbezeichnung in der rechten Szene. Als Teil der Anti-Antifa bezeichnen sich Rechtsextremisten, wenn gezielt gegen „politische Gegner“ vorgegangen wird. Die Anti ...

Antisemitismus

Antisemitismus ist eine Form der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF), die in der Existenz der Juden die Ursache aller gesellschaftlichen Probleme sieht.Antisemitische Einstellungen und ...

Arier

Der Begriff des Ariers bildet ein zentrales Element in rassistischen, antisemitischen und völkischen Ideologien. Besondere Bedeutung erlangte er im nationalsozialistischen Deutschland (1933-1945), das ...

Armut

Das Wort "Armut" beschreibt eine Situation des Mangels und der Bedürftigkeit. Dieser Mangel kann sowohl soziale als auch wirtschaftliche Bedürftigkeiten umfassen. Eine allgemein verbindliche ...

Artgemeinschaft

Die „Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung e.V.“ ist eine neuheidnisch-germanische, rechtsextreme und sektenartige Organisation mit Sitz in Stockstadt ...

Ausländerfeindlichkeit

Mit dem Begriff der Ausländerfeindlichkeit wird eine ablehnende Haltung dem gegenüber bezeichnet, was einem selbst fremd erscheint und anders ist als die eigenen Lebensumstände. Heute spricht man in ...

Ausländerwahlrecht

Das Grundgesetz schließt grundsätzlich das Wahlrecht für Ausländer aus. Dies gilt sowohl auf staatlicher als auch auf kommunaler Ebene, also für Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen sowie für ...

Autonome Nationalisten

Die Autonomen Nationalisten sind eine Untergruppe in der Neonazi-Szene. Etwa 15 % der Neonazis werden 2011 zu den Autonomen Nationalisten gerechnet. Sie gelten als besonders gewaltbereit. Ihre ...