Opposition

Kontrolle der Mächtigen

Die Abgeordneten in einem Parlament, die nicht zur regierenden Koalition oder Fraktion gehören, nennt man Opposition. Sie können bei Debatten im Parlament ihre Meinung sagen und dadurch Entscheidungen beeinflussen oder selbst Gesetzesentwürfe einbringen.

Die Opposition hat die Aufgabe, die Arbeit der Regierung zu kontrollieren. Dafür kann sie zum Beispiel einen Untersuchungsausschuss beantragen, Anfragen stellen, die die Regierung beantworten muss, oder Gesetze durch das Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen.

Sehhilfe

 

Icon Opposition
© Großstadtzoo
Abgeordnete in einem Parlament, die nicht zur regierenden Koalition oder Fraktion gehören, nennt man Opposition.

Lesetipp

Veranstaltungstipp

BLPB, Oktober 2021

Schlagworte

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.