Bildungsangebote für Kommunalpolitiker

Hilfe und Unterstützung erhalten Gemeindevertreter und kommunalpolitisch Engagierte u.a. von den kommunalpolitischen Stiftungen der Parteien, die zahlreiche Veranstaltungsformate für die Weiterbildung anbieten. Dabei ist eine Parteimitgliedschaft nicht nötig.

angespitzter Stift auf einem Heft. Bild: pixabay. Lizenz: CCO

Ansprechpartner und Kontaktadressen

Viele neu gewählte Kommunalvertreter stehen in ihrer Arbeit für die Kommune vor einer Vielzahl von Fragen, die häufig spezielles Fachwissen erfordert, etwa wenn es um die Entscheidung für den Bau einer Straße geht oder um Regelungen im Aufsichtsrat der Stadtwerke. Die Kommunalverfassung kann auf all diese Einzelfragen keine Antworten geben.

Hilfe und Unterstützung erhalten Gemeindevertreter und kommunalpolitische Engagierte hier u.a. von den kommunalpolitischen Stiftungen der Parteien, die zahlreiche Veranstaltungsformate, darunter Seminare und Kurse für die Weiterbildung, anbieten. Dabei ist eine Parteimitgliedschaft nicht nötig.

Wir listen Ihnen nachstehend einige Seiten auf, auf denen sie Ansprechpartner und Kontaktadressen finden können.

Aktuelle Veranstaltungen zum Thema

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie aktuelle Angebote zum Thema Kommunalpolitik von Anbietern aus ganz Brandenburg 

Themenwelt Kommunalpolitik
Das Online-Lernportal der Politischen Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung bietet Grundlagen zur Kommunalen Selbstverwaltung, anschauliche Praxisthemen und Wissenswertes für angehende sowie aktive Kommunalpolitiker(innen)

Grundwissen Kommunalpolitik
KommunalAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung, 2017

Kommunalpolitik
Informationen zur politischen Bildung (Heft 333) 

Wie geht Kommunalpolitik?

    Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) 

    Am 18. Dezember 2007 hat der Landtag eine neue Kommunalverfassung für Brandenburg beschlossen. Die Verfassung trat am 28. September 2008, am Tag der Kommunalwahlen, in Kraft. Sie ist seitdem mehrmals geändert worden. Erläuterungen zur Verfassung gibt es in diesem Rundschreiben des Ministeriums des Innern. 

    Schlagworte

    Bewertung
    3 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 4 von 5

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Eingeschränktes HTML

    • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
    • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
    • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.