Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei)

Die Partei betrachtet sich als weltweit erste Tierschutzpartei und will sich gleichermaßen für Menschen, Tiere und die Umwelt einsetzen. Den Landesverband Brandenburg gibt es seit 1998.

Tierschutzpartei Logo

In Brandenburg aktiv seit: 1998

Vorsitz: Kerstin Hamann

Mitglieder: 53*

Landtagswahl 2019

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) wurde im Februar 1993 in Bonn gegründet. Sie betrachtet sich als weltweit erste Tierschutzpartei.

Der Landesverband Brandenburg bildete sich 1998. 2019 tritt die Partei in Brandenburg mit einer Landesliste erstmals zu einer Landtagswahl an.

Die Partei sieht sich als erste Partei in Deutschland, die sich gleichermaßen für Menschen, Tiere und die Umwelt einsetzt. In ihrem Grundsatzprogramm fordert sie unter anderem, dass Tierschutz einen eigenen Artikel im Grundgesetz erhält sowie das ausnahmslose Verbot aller Tierversuche. Die Partei bekennt sich zudem zu einer dem Gemeinwohl verpflichteten sozialen und ökologischen Marktwirtschaft und will die Durchführung von Volksinitiativen, Volksbegehren und bindenden Volksentscheiden erleichtern. Sie fordert die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung wie auch von Homosexuellen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender und Intersexuellen. Der Individualverkehr soll auf öffentliche Verkehrsmittel konzentriert und der Flugverkehr „auf ein ökologisch vertretbares Maß“ reduziert werden. Mittel- bis langfristig will die Partei zudem auf eine biovegane Landwirtschaft hinarbeiten.

BLPB, August 2019

Schlagworte

Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.