Zahlen & Fakten

Brandenburg ist das Größte der neuen Bundesländer und nach Mecklenburg-Vorpommern das am dünnsten besiedelte Bundesland. Unser Land ist Spargelland Nr. 3 in Deutschland und jeder achte deutsche Baum ist Brandenburger.

Brandenburg ist der Fläche nach das Größte der neuen Bundesländer. In ganz Deutschland steht es an fünfter Stelle. Im Gegensatz zu seiner territorialen Ausdehnung ist Brandenburg jedoch sehr dünn besiedelt. Nur in Mecklenburg-Vorpommern leben noch weniger Menschen pro 10.000 qm. Mehr als 100.000 Einwohner haben nur die Landeshauptstadt Potsdam und Cottbus.

Eine Besonderheit Brandenburgs ist seine Geografie. Mit spektakulären Bergen oder Stränden kann das Land nicht aufwarten. Der Kutschenberg in der Lausitz ist mit 201 Metern die höchste Erhebung.

Der Hagelberg mit Gipfelkreuz und Gipfelbuch
© BLPB

Bis in die jüngste Vergangenheit galt der Hagelberg in der Nähe von Bad Belzig mit 201 m als höchste Erhebung des Landes. Nach der Neugründung des Bundeslandes stellte sich heraus, dass der Kutschenberg bei Ortrand an der Grenze zu Sachsen als höchster Berg anzusehen ist. Neue Vermessungen bescheinigten dem Hagelberg nur eine Höhe von 200,2 m, dem Kutschenberg aber 201 m. 

Doch hält Brandenburg mit zahllosen Seen und ausgedehnten Wäldern lohnende Ziele für Erholungssuchende bereit. Neben den berühmten Touristenzielen treffen Besucher auch auf viele weniger bekannte und doch reizvolle kulturelle Schätze. Unser Land ist Spargelland Nr. 3 in Deutschland und jeder achte deutsche Baum ist Brandenburger.

Die weitläufigen Strukturen stellen politische Entscheidungen vor große Herausforderungen. Wie gelingt es zum Beispiel, auch die ländlichen Gebiete mit der nötigen Technik für schnelles Surfen im Internet zu versorgen? Wie können große, auch internationale Unternehmen im Land angesiedelt werden? Auf welche Weise ist die Gesundheitsversorgung in dünn besiedelten Regionen zu organisieren und wie wird sicher gestellt, dass es landesweit ein ausreichendes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln gibt?

Andererseits hat die Struktur Brandenburgs auch Vorteile. Der größte Teil der Brandenburger lebt im ländlichen Raum, oft in kleinen dörflichen Gemeinschaften. Gerade hier, vor Ort, kann sich bürgerschaftliches Engagement wegen der Vertrautheit der Menschen wirksam entfalten. Brandenburg steht für diese, oft widersprüchliche, Vielfalt.

BLPB, Juni 2016

Lesetipp

Brandenburg Memo
© BLPB

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Brandenburg Memo

In diesem Memo-Spiel führt eine Großtrappe durch Brandenburg. So kann man lernen, wie Brandenburgs Flagge aussieht, wo es nachts am dunkelsten ist und wie hoch unser höchster Berg ist.

Linktipps

Bewertung
11 Stimmen, Bewertungen im Durchschnitt: 2.9 von 5

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.