Regierung

Viel Macht, viel Verantwortung Die Regierung ist Teil der Exekutive, also der ausführenden Gewalt. Gerichte und Parlamente können die Regierung kontrollieren und ihre Macht begrenzen. Die Regierung ...

Regierungsbildung

Nach politischen Wahlen, etwa zum Bundestag oder für den Landtag, muss eine Regierung gebildet werden. Man unterscheidet zwischen Mehrheitsregierung und Minderheitsregierung. Eine Minderheitsregierung ...

Reichsbürger, Die

Als "Reichsbürger" werden die Anhänger mehrerer verschiedener Gruppen und Vereine bezeichnet, die die Bundesrepublik nicht anerkennen. Sie behaupten, das Deutsche Reich würde fortbestehen und die ...

Reichspogromnacht

Mit dem Begriff Reichspogromnacht oder auch "Reichskristallnacht" wird vor allem die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 bezeichnet, als organisierte Schlägertrupps der Nationalsozialisten in ...

Reichstagsbrand

In der Nacht vom 27. zum 28. Februar 1933 brannte der Reichstag in Berlin. Das Ereignis gilt als bedeutender Schritt auf dem Weg in die nationalsozialistische Diktatur. Die Nationalsozialisten nutzten ...

Reiterhof Blumberg

In Internetportalen inseriert der Hof ohne Hinweis auf die politische Ausrichtung und zielt mit Preisnachlässen auf Kunden außerhalb der rechten Szene. In rechten Kreisen wirbt er dagegen mit ...

Repräsentative Demokratie

Bürgerinnen und Bürger wählen, wer für sie entscheidet In einer repräsentativen Demokratie werden die Bürgerinnen und Bürger von Abgeordneten vertreten (repräsentiert), die sie für eine bestimmte Zeit ...

Ring Nationaler Frauen (RNF)

Der Ring Nationaler Frauen ist die Frauenunterorganisation der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD). 2006 wurde der RNF als Interessenvertretung für weibliche NPD-Mitglieder gegründet ...

Rockerclubs

Eine großflächige Ausbreitung von rechten Inhalten in der Rockerszene sieht die Bundesregierung als nicht wahrscheinlich an. Es gibt Kontakte von Rechtsextremisten zu Angehörigen von Rockerclubs, auch ...

Rudolf-Heß-Gedenkmarsch (Wunsiedel)

Mit dem Rudolf-Heß-Gedenkmarsch erinnerten Neonationalsozialisten an Hitlers Stellvertreter und Reichsminister Rudolf Hess, der 1987 im Gefängnis in Berlin Spandau Selbstmord beging. Er wurde 1946 in ...

Rückkehrerinitiative

Zwischen 1992 und 2015 zogen 527.000 Brandenburgerinnen und Brandenburgern in die alten Bundesländer. Immer mehr kehren nun zurück. Sie beziehen leerstehende Wohnungen, nutzen die familiären Netzwerk ...

Sachkundiger Einwohner

Ein "sachkundiger Einwohner" ist beratendes Mitglied in einem Fachausschuss der Gemeindevertretung oder des Kreistags. Er oder sie werden von der Gemeindevertretung berufen. Diese Form der ...

Schlacht um die Seelower Höhen

Die Schlacht um die Seelower Höhen war die letzte große Panzerschlacht des Zweiten Weltkrieges und die größte dieses Krieges auf deutschem Boden. Sie fand vom 16. bis 19. April 1945 in der Nähe der ...

Schwarze Pädagogik

Den Begriff „Schwarze Pädagogik“ hat die Publizistin Katharina Rutschky in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt. Anhänger der Reformpädagogik und antiautoritärer Erziehung verstehen den ...

SED

Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) war von 1949 bis 1990 die herrschende Partei in der DDR. Sie entstand am 21./22. April 1946 in der sowjetisch besetzten Zone Deutschlands durch ...

Shoah

siehe Holocaust

Sinti und Roma

Als „Sinti und Roma“ werden in Deutschland Angehörige verschiedener ethnischer Gruppen (Volksgruppen) bezeichnet, deren Vorfahren vor rund 1000 Jahren aus dem Norden Indiens nach Westen wanderten ...

Sitzblockade

Die Sitzblockade ist eine Form des friedlichen politischen Protests. Grundsätzlich wird sie durch das Recht auf Versammlungsfreiheit (Art. 8 des Grundgesetzes) geschützt. Sitzblockaden spielen in der ...

Skinhead / Skin

Skinheads, in der Kurzform auch Skins genannt, gehören einer Subkultur an, die sich Mitte der 1960er in Großbritanniens Hauptstadt London gebildet hat. Sie tragen oft Stiefel, Bomber- oder ...

Sommersonnenwende

Als Sonnenwende wird in der Astronomie der höchste oder tiefste Abstand der Sonne in Bezug auf den Himmelsäquator bezeichnet. Beide Ereignisse sind jedoch nicht nur aus naturwissenschaftlicher ...

Sorben/Wenden

Das Volk der Sorben ist eine von vier anerkannten nationalen Minderheiten in Deutschland. Sie leben heute vornehmlich in den Bundesländern Brandenburg und Sachsen. Vor rund 1.500 Jahren wanderten ...

Sowjetische Besatzungszone

Als Sowjetische Besatzungszone (SBZ) bezeichnet man den Teil Deutschlands, der von 1945 bis 1949 unter der Kontrolle der Sowjetischen Militäradministration (SMAD) stand. Geografisch handelte es sich ...

Sozialadäquanzklausel

Nach § 86 und § 86 a StGB wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer Propagandamittel oder Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verbreitet oder öffentlich ...

Sozialdarwinismus

Der Sozialdarwinismus ist eine Ideologie aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die Darwins Lehre von der Evolution durch natürliche Auslese auf die menschliche Gesellschaft anwendet. Die ...

Soziale Ungleichheit

Soziale Ungleichheit beschreibt, ob bestimmte Gruppen von Menschen in einer Gesellschaft besser oder schlechter gestellt sind als andere. Sie entsteht, wenn Mittel (Ressourcen) in einer Gesellschaft ...

Sozialstaat

Hilfe in der Not Das Prinzip des Sozialstaats hat einen hohen Stellenwert in Deutschland. Im Grundgesetz steht, dass der deutsche Staat ein demokratischer und sozialer Bundes- und Rechtsstaat ist. Das ...

Sperrklausel

Die Sperrklausel bestimmt, wie viel Prozent der Wahlstimmen eine Partei, politische Vereinigung oder Listenvereinigung mindestens erreichen muss, um bei der Vergabe der Mandate überhaupt ...

Speziallager

Der Begriff Speziallager bezeichnet sowjetische Internierungslager, die Ende des Zweiten Weltkriegs mit dem Vorrücken der Roten Armee in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ, ab 1949 DDR) errichtet ...

Stasi

Der Begriff Stasi ist die umgangssprachliche Bezeichnung für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), den geheimen Nachrichtendienst der DDR. Mit seiner Gründung am 8. Februar 1950 begann der ...

Streitbare Demokratie

siehe wehrhafte Demokratie.

Subsidiarität

Subsidiarität (lateinisch „subsidium“: Hilfe, Beistand) bedeutet, dass Eigenver­antwortung vor staatliches Handeln gestellt und die Eigenleistung und die Selbstbestimmung des Individuums (und der ...

Tag der Arbeit: 1. Mai

Am 1. Mai feiert die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung weltweit den "Tag der Arbeit." In Deutschland und vielen anderen Ländern, darunter China, Brasilien, Russland und die Türkei ist der Tag ein ...

Tag der Befreiung: 8. Mai 1945

Leichte Sprache: Der 2. Weltkrieg - Was ist passiert? Der 8. Mai 1945 war der Tag, an dem die bedingungslose Kapitulation aller Wehrmachtsteile (Marine, Heer, Luftwaffe) in Kraft trat und der 2 ...

Tag der Deutschen Einheit

Leichte Sprache: Deutsche Einheit Der 3. Oktober 1990 steht als Symbol für einige der glücklichsten und aufregendsten Monate der deutschen Geschichte. Der „Tag der Deutschen Einheit“ bildet den ...

Tag von Potsdam

Am 21. März 1933 wurde in der Garnisonkirche in Potsdam der erste Reichstag nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten eröffnet. Dieser Tag ging als „Tag von Potsdam“ in die Geschichte ein. Vor ...

Toleranz

Grimms Deutsches Wörterbuch weist das Wort Toleranz in unserer Sprache zum ersten Mal im 16. Jahrhundert nach. Es stammt aus dem Lateinischen, wo tolerantia so viel wie Duldsamkeit bedeutet ...

Transidentität

Die Wörter Transfrau, Transmann, Transgender, transgeschlechtlich, transsexuell oder einfach nur trans* beschreiben Menschen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt ...

Überhangmandate

Überhangmandate entstehen, wenn eine Partei mehr Direktmandate (Erststimme des Wählers) gewinnt, als ihr prozentual nach ihren Zweitstimmen zustehen würden. Beispiel: Partei A hat im Land Brandenburg ...

Überwachungsstaat

Mit dem Begriff wird ein Staat beschrieben, der umfangreiche Überwachungsmaßnahmen, die tiefe Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte von Bürgern darstellen können, selbst durchführt oder beauftragt ...

Umerziehung

Im Begriff der "Umerziehung" werden verschiedene historische und gesellschaftliche Zusammenhänge deutlich. In Deutschland ist er zunächst vor allem in seiner englischen Form als „Re-Education“ bekannt ...