Meinungsfreiheit

Einfache Sprache: Meinungsfreiheit Wenn wir von Meinungsfreiheit sprechen, reden wir eigentlich von der Meinungsäußerungsfreiheit, das heißt dem Recht, eine Meinung frei zu äußern. Das Recht auf ...

Menschenrechte

Leichte Sprache: Menschen-Rechte von Anfang an Menschenrechte sind die einzigen Rechte, die für jeden Menschen gelten, weltweit, überall. Sie sind universell. Alle Menschen sind frei und gleich an ...

Migration und Migrationshintergrund

Von Migration wird gesprochen, wenn einzelne Individuen oder Gruppen ihren Lebensmittelpunkt längerfristig räumlich verlagern. Die Gründe für Migration sind vielfältig. Neben der Verbesserung von ...

Minderheiten

Leichte Sprache: Nationale Minderheiten In diesem Artikel wird der Begriff "Nationale Minderheiten" in Deutschland erklärt. Damit werden deutsche Staatsangehörige bestimmter Volksgruppen bezeichnet ...

Ministerium

Wo Gesetze vorbereitet und umgesetzt werden Ein Ministerium ist die höchste Verwaltungsbehörde eines Staates oder Bundeslandes. Es wird von einem Minister oder einer Ministerin geführt und umfasst oft ...

Ministerium für Staatssicherheit (MfS)

Das MfS (umgangssprachlich: Stasi) war der geheime Nachrichtendienst der DDR. weiter zu: Stasi

Multikulturalismus und Leitkultur

Die Begriffe Multikulturalismus und Leitkultur sind die Hauptschlagwörter in einer Debatte, die bis heute nicht abgeschlossen ist. Im Kern geht es darin um die Frage, wie die verschiedenen Kulturen in ...

Nachbar Polen

Leichte Sprache: Deutschland und Polen Das Verhältnis zwischen Deutschland und Polen ist besonders. Es gibt vor allem in Polen noch viele Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg und die Verbrechen des ...

Nachhaltigkeit

Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich Nachhaltigkeit zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt. Der Kerngedanke: Zukünftige Generationen sollen dieselben Chancen auf ein erfülltes ...

NAPOLA

Die Nationalpolitischen Lehranstalten (eigentlich NaPoLA oder NPEA, Nationalpolitische Erziehungsanstalten) waren nationalsozialistische Eliteschulen. In ihnen wurden ab 1933 Schüler aus allen ...

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

Die rechtsextreme Partei NPD wurde 1964 in der Bundesrepublik Deutschland gegründet. Ideologisch steht sie der NSDAP nahe, der führenden Partei des Nationalsozialismus bis 1945. Die NPD vertritt ...

Nationalsozialismus

Der Begriff bezeichnet erstens eine politische Bewegung in Deutschland, zweitens deren Weltanschauung und drittens ihr Herrschaftssystem. Als politische Bewegung entstand der Nationalsozialismus in ...

Nationalsozialistischer Untergrund NSU

Nationalsozialistischer Untergrund nannte sich eine rechtsextreme terroristische Vereinigung, die seit Anfang der 1990er Jahre aktiv war. Die drei Jenaer Uwe Mundlos (geb. 1973), Beate Zschäpe (geb ...

Netzpolitik

Der Begriff Netzpolitik ist nicht klar definiert. Einige Autoren unterteilen Netzpolitik in drei Bereiche. Nach dieser Auffassung gibt es zum einen die Politik des Netzes. Dazu gehören zum Beispiel ...

Neue Rechte, Die

Der Begriff Neue Rechte steht für einen neuen Typ des Rechtsextremismus, der häufig auch als Rechtspopulismus bezeichnet wird. Dabei agiert die sogenannte Neue Rechte sowohl in der rechten Szene ...

Neuheidentum/ Neopaganismus

Der Begriff Neopaganismus setzt sich aus dem Griechischen "neo" ("Neu") und dem Lateinischen "paganus" ("Dorf-, Landbewohner") zusammen. Unter Neopaganismus, im Deutschen oft als Neuheidentum ...

No Go Areas /Angstzonen

Eigentlich stammt der Begriff aus dem militärischen Sprachgebrauch und bezeichnet die Zonen, die vom Feind kontrolliert werden und nicht betreten werden sollten. In Deutschland werden No Go Areas als ...

NSA

Die NSA (National Security Agency) ist ein Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten von Amerika mit Hauptsitz in Fort Meade im US-Bundesstaat Maryland. Er wurde offiziell 1952 gegründet und ...

NSDAP

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) ging aus der am 5. Januar 1919 gegründeten „Deutschen Arbeiterpartei“ (DAP) in München hervor. Am 24. Februar 1920 wurde diese in NSDAP ...

Opposition

Kontrolle der Mächtigen Die Abgeordneten in einem Parlament, die nicht zur regierenden Koalition oder Fraktion gehören, nennt man Opposition. Sie können bei Debatten im Parlament ihre Meinung sagen ...

Orden der Ritter vom feurigen Kreuz

Der aus den Südstaaten der USA bekannte rassistische und antisemitische Geheimbund Ku Klux Klan ist in Deutschland unter dem Namen des Ordens der Ritter vom feurigen Kreuz seit Anfang der 1920er Jahre ...

Pandemie

Leichte Sprache: Das Corona-Virus (1) Leichte Sprache: Das Corona-Virus (2) Von einer Pademie spricht man, wenn sich eine Infektionskrankheit weltweit schnell ausbreitet. Ist sie regional begrenzt ...

Parallelgesellschaft

Der Begriff Parallelgesellschaft ist ein in der politischen und medialen Debatte seit einiger Zeit verwendeter Begriff, der für die Abschottung bestimmter Bevölkerungsgruppen von der ...

Parität (Parité)

Das Wort bedeutet Gleichsetzung, Gleichstellung oder zahlenmäßige Gleichheit. Es wird in unterschiedlichen Bereichen aber für verschiedene Sachverhalte benutzt. In Politik und Gesellschaft bezieht ...

Parlament

Hier werden Sie vertreten Das Parlament ist die Vertretung des Volkes. Es besteht aus Abgeordneten, die von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern gewählt werden. Seine Aufgaben sind: Gesetze ...

Partei

Leichte Sprache: Parteien Ziele gemeinsam verfolgen Parteien gehören zu den wichtigsten politischen Akteuren in unserer Demokratie. Sie tragen die Interessen der Bevölkerung in die politischen ...

Parteiendemokratie

Das politische System in Deutschland wird häufig auch als Parteiendemokratie bezeichnet. In einer Parteiendemokratie werden die wichtigsten Entscheidungen von politischen Parteien getroffen. Die ...

Petition

Das Petitionsrecht ist ein im Grundgesetz verbrieftes Bürgerrecht: Jeder in Deutschland hat das Recht, einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen eine Peti­tion, eine Bitte oder Beschwerde beim ...

Populismus

Auf schwierige Fragen gibt es keine einfachen Antworten Das Wort „Populismus“ geht auf den lateinischen Begriff „populus“ zurück, was „Volk“ bedeutet. In der Politik beschreibt das Wort Populismus den ...

Potsdamer Abkommen

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs trafen vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 im Schloss Cecilienhof in Potsdam die Vertreter der drei alliierten Siegermächte Sowjetunion, USA und Großbritannien ...

Pressefreiheit

Leichte Sprache: Presse-freiheit Die Pressefreiheit ist ein Grundrecht in der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist eng verbunden mit der Meinungsfreiheit. Beides zählt zu den höchsten Rechtsgütern und ...

Queer

Queer ist ein englisches Wort und bedeutet schräg oder seltsam. Lange Zeit wurde es als Schimpfwort benutzt, vor allem gegenüber schwulen Männern. Heute wird der Begriff als positive Selbstbezeichnung ...

Querfront

Mit dem Begriff Querfront wird heute die Übernahme traditionell linker Themen und Symbole durch Rechtsextreme bezeichnet. Dabei geht es der rechten Szene um zwei Hauptziele: Zum einen soll es durch ...

Racial Profiling

„Racial profiling“ heißt die Praxis, wenn Menschen allein aufgrund ethnischer Merkmale, etwa ihrer Hautfarbe, von Polizei-, Sicherheits-, Einwanderungs- und Zolldienststellen überprüft werden. In den ...

Rassismus

Leichte Sprache: Rassismus Rassismus ist eine Form der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF). Der Kerngedanke von Rassismus besteht in der Annahme, dass es aufgrund genetischer und ethnischer ...

Rechtsextremismus

Leichte Sprache: Hass-Verbrechen und Rechts-Extremismus Eine einheitliche Definition zum Rechtsextremismus gibt es nicht, weil es kein einheitliches ideologisches Konzept gibt. Rechtsextremismus zeigt ...

Rechtspopulismus

Rechtspopulismus ist eine Form des Populismus. Er ist eine politische Strömung, die sich mit nationalistischen, völkischen, rassistischen und autoritären Thesen und Parolen gegen die liberale ...

Rechtsstaat

Rechte haben und Recht bekommen Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Rechtsstaat. In einem Rechtsstaat haben die Menschen Grundrechte, die der Staat achtet und schützt. Die Regierung, die Parlamente ...

Reformation

Als Reformation (lateinisch: Erneuerung, Wiederherstellung) wird eine religiöse Bewegung aus dem 16. Jahrhundert bezeichnet. Sie richtete sich zunächst gegen Missstände in der westlichen (römisch ...

Reformationstag

Die evangelischen Christen feiern am 31. Oktober das Reformationsfest. An diesem Tag, am Vorabend des Allerheiligenfestes, hatte Martin Luther im Jahre 1517 seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des ...